Schwierigkeit einstufen um fortzusetzen
Weitere Optionen
Frage zu am 1. Januar 2012 von UNBEKANNT erstellt. Insgesamt 100mal beantwortet, davon 66% richtig.

Ergebnisse des Tests

Fragen zu folgenden Themen stellen

Zur Wiederholung markierte Fragen

Frage zuletzt am beantwortet Schwierigkeit
Wann geht die Gefahr beim Kauf auf Probe auf den Käufer über ? 01. December 2020, 19:15 Uhr  (3 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K überlegt, ob er etwas bei Versandhaus V bestellen soll und hat dazu aus dem Gedruckten bereits die Bestellkarte herausgerissen und mit seinen Adressdaten ergänzt. Bevor er auch nur einen Artikel angekreuzt hat, muss er wegen eines dringenden Termins das Haus verlassen. Die Karte wird von seiner 18-jährigen Tochter T gefunden, die diverse Modeartikel ankreuzt und die Karte per Post absendet. 29. November 2020, 12:24 Uhr  (1 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Buchhändler V schickt K unaufgefordert ein Buch mit einem Anschreiben, worin er K das Buch zum Preis von 50 Euro anbietet. K antwortet auf den Brief nicht. In den AGB des V ist eine Klausel enthalten, die besagt, dass das Schweigen als Annahme gilt. Wie sind die Rechtsfolgen? 29. November 2020, 12:07 Uhr  (3 × richtig, 6 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
V verkauft an K per Internet ein iPhone. Nach erfolgreichem Vertragsschluss schickt V dem K das Telefon mit einem Lieferschein, auf dessen Rückseite AGB abgedruckt sind. Diese sehen vor, dass dem Käufer bei Mangelhaftigkeit der Kaufsache nur ein Anspruch auf Nachbesserung zusteht. Als das iPhone defekt ist, verlangt K Nachlieferung (§ 439 Abs. 1 BGB). V beruft sich auf seine AGB. Mit Erfolg? 24. November 2020, 12:02 Uhr  (15 × richtig, 12 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Lagerarbeiter L, der nur für die Aufbewahrung und den Transport von Waren innerhalb des Betriebsgeländes zuständig ist, veräußert Waren an Dritte. 09. November 2020, 19:23 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Vater V hat seinen Sohn S zu seinem Erben eingesetzt. Was trifft zu? 03. November 2020, 14:35 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Persönlichkeitsrechte... 03. November 2020, 14:30 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Anfechtungsgründe sind... 03. November 2020, 14:26 Uhr  (22 × richtig, -11 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was übersah der Gesetzgeber bei der Regelung der arglistigen Täuschung? 03. November 2020, 14:15 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ein wirksam angefochtenes Arbeitsverhältnis ist… 03. November 2020, 14:12 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Die Anfechtung wirkt...? 03. November 2020, 14:08 Uhr  (17 × richtig, -6 × falsch)  (2 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche zivilrechtliche Materie(n) regelt das BGB nicht? 02. November 2020, 15:36 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen sind für Gesellschaftsverträge zutreffend? 01. November 2020, 17:19 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ab welchem Zeitpunkt wird ein Antrag auf Abschluss eines Vertrages (§ 145 BGB) grundsätzlich unwiderruflich? 20. October 2020, 22:28 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Voraussetzungen für den Ersatz des Verzugsschadens gem. §§ 280 I, II, 286 BGB lauten ... 20. October 2020, 22:13 Uhr  (4 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
E ist geisteskrank und veräußert sein Fahrrad für 3.000 € an B, der von der Geistesgestörtheit des E nichts weiß. Dieser erzielt durch Vermietung des Fahrrads eine Miete in Höhe von 400 €. Der Betreuer des E verlangt im Namen des E die Herausgabe des Fahrrads nach § 985 BGB. Zu Recht? 09. October 2020, 01:24 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wird eine laufende oder eine bereits abgelaufene Frist verlängert, ... 09. October 2020, 01:13 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
K sieht am Montag bei dem Autohändler V einen Gebrauchtwagen. Diesen bietet V dem K für 3.000 Euro an. K will allerdings nur 2.500 Euro bezahlen. V besteht jedoch auf die 3.000 Euro. K will es sich nochmal überlegen. Am Dienstag ruft er bei V an und teilt ihm mit, er akzeptiere dessen Angebot. V bedauert, er habe den Wagen bereits anderweitig verkauft. Kann K von V Übergabe und Übereignung des PKW verlangen? 20. September 2020, 22:21 Uhr  (1 × richtig, 17 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist eine Option? 20. September 2020, 22:18 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Kann der Antragende seine Gebundenheit an seinen Antrag ausschließen? 20. September 2020, 22:15 Uhr  (1 × richtig, 11 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann liegt ein verbindliches Angebot einer Vertragspartei vor? 20. September 2020, 22:14 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kunde K sieht im Schaufenster des V ein Mobiltelefon für 40,00 Euro. Er betritt das Geschäft des V und erklärt, er wolle das Mobiltelefon aus dem Fenster kaufen. Allerdings stellt sich heraus, dass der Preis des Mobiltelefons bei 400,00 Euro liegt. V entschuldigt sich, dass er sich beim Preisschild um eine Ziffer vertan hat. K besteht jedoch darauf, das Mobiltelefon für 40,00 Euro zu kaufen. Wie ist die Rechtslage? 20. September 2020, 22:12 Uhr  (5 × richtig, 10 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A (Verbraucher) möchte sein Auto an B (Verbraucher) verkaufen. Er schlägt vor, einen Mustervertrag seiner Versicherung zu verwenden. B erklärt sich einverstanden. Gelten die Bedingungen des Mustervertrags als von A gestellt? 20. September 2020, 22:06 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was gilt bei Konsens der Vertragsparteien? 20. September 2020, 22:06 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ab wann ist eine Annahme wirksam? 20. September 2020, 22:05 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für den Beginn einer Frist maßgeblich kann sein... 20. September 2020, 22:04 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
H soll mit Vollmacht des B in dessen Namen ein Auto für maximal 5.700,- € kaufen. Aufgrund eines Versprechers bietet H dem Gebrauchtwagenhänder G jedoch 7.500,- € an. Es kommt zum Vertragsschluss. Kommt B vom Vertrag los? 03. September 2020, 11:37 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
H übermittelt ein Angebot des B zum Vertragsschluss an den D. Da H den B aber nicht mag, übermittelt er das Angebot bewusst falsch. Wie ist B an das übermittelte Angebot gebunden? 03. September 2020, 09:48 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Welcher der folgenden Begriffe bezeichnet eine Prozessvoraussetzung im Hinblick auf den Streitgegenstand? 18. August 2020, 10:05 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Verwendungen erhält der redliche, unverklagte Besitzer im Gegensatz zum verklagten und bösgläubigen Besitzer ersetzt? 13. August 2020, 23:42 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Autofahrer A, der gerade durch eine Kurve fährt, fliegt plötzlich von draußen eine Fliege gegen das Auge. A macht mit seiner Hand eine ruckartige Abwehrbewegung, verliert die Kontrolle über seinen Wagen und stößt mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Der Fahrer wird verletzt. Hat sich A wegen fahrlässiger Körperverletzung gem. § 229 strafbar gemacht? 06. August 2020, 03:17 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 6 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der 9-jährige K läuft beim Spielen auf die Straße und wird vom Pkw des S erfasst. K verlangt von S Schmerzensgeld und Schadensersatz. S beruft sich auf ein Mitverschulden des K, da dieser unachtsam auf die Straße gelaufen war. Wie ist die Rechtslage? 06. August 2020, 03:16 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Das Kaufrecht des BGB... 29. July 2020, 13:16 Uhr  (3 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Tatsachen sind eintragungsfähig? 28. July 2020, 15:19 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen ist grundsätzlich eine absolute Fixschuld anzunehmen? 21. July 2020, 14:40 Uhr  (0 × richtig, 12 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen ist von praktischer Unmöglichkeit nach § 275 Abs. 2 BGB auszugehen? 21. July 2020, 14:39 Uhr  (0 × richtig, 15 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen ist von persönlicher Unzumutbarkeit gemäß § 275 Abs. 3 BGB auszugehen? 21. July 2020, 14:38 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was bedeutet Konzernvorbehalt ? 02. July 2020, 09:38 Uhr  (3 × richtig, -3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Aussagen bezüglich der Pflichtverletzung treffen zu? 01. July 2020, 15:17 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A hat sein Pferd bei dem Bauer B untergestellt. Welche Möglichkeiten hat er, das Pferd an X zu übertragen, ohne es selbst vorher bei B abholen zu müssen? 05. June 2020, 15:17 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Welche Freiheiten werden von der aus Art. 2 Abs. 1 GG abgeleiteten Vertragsfreiheit umfasst? 05. June 2020, 15:14 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Als Nachbar N sieht, wie R nachts auf die F einschlägt, eilt er zur Hilfe, wird dabei aber selbst von R verletzt. N macht die Behandlungskosten gegen F aus §§ 677, 683, 670 BGB geltend. Wird er damit Erfolg haben? 03. June 2020, 10:16 Uhr  (5 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
V verkauft an K eine Katze. Nach wirksamem Rücktritt verlangt er auch die inzwischen geworfenen Jungen heraus. Wie ist die Rechtslage? 03. June 2020, 10:15 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Rechte werden von den "sonstigen Rechten" nach § 823 Abs.1 erfasst ? 03. June 2020, 10:13 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Parteien schließen einen Kaufvertrag über einen Pkw aus einer Modellreihe, die noch entwickelt werden soll. Der Vertrag enthält die Klausel „Preis freibleibend“. Es wird festgelegt, dass der Preis vom Verkäufer bei Liefermöglichkeit nach billigem Ermessen unter Würdigung der Marktlage festgelegt werden soll. Der Verkäufer sieht seine Chance und setzt den Preis viel höher an, als es die Marktlage erfordert. Wie ist die Rechtslage? 31. May 2020, 15:07 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Warum heißt das bürgerliche Recht, "bürgerliches Recht"? 21. May 2020, 06:40 Uhr  (5 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Lösungen werden bei einem gestörten Gesamtschuldverhältnis vertreten? 14. May 2020, 07:34 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In welchen Fällen bejaht die Lehre von der Risikoverringerung die Schaffung einer neuen Gefahr durch F? 14. April 2020, 18:30 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K hat bei Antiquitätenhändler V eine antike Vase gekauft. K und V vereinbaren, dass die Vase schon am nächsten Tag um 10:00 Uhr von einem Angestellten des V, dem A, in die Wohnung des K geliefert werden soll. Als A die Vase ausliefern will, trifft dieser den K nicht an. Bei einem leicht fahrlässigen Verkehrsunfall auf dem Rückweg zum Geschäft des V wird die Vase zerstört. Wie ist die Rechtslage? 11. April 2020, 14:11 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Arbeitnehmer A möchte Urlaub machen. Da sein Urlaubsanspruch schon ausgeschöpft ist, bittet er seinen Bruder B, für die nächsten zwei Wochen für ihn zu arbeiten. Arbeitgeber G ist damit nicht einverstanden. Wie ist die Rechtslage? 11. April 2020, 14:08 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
S ist dem G in einem Kaufhaus infolge von Unachtsamkeit auf den Fuß getreten. Da G an schweren arteriellen Durchblutungsstörungen leidet, muss ihm infolge des Tritts das rechte Bein amputiert werden. Was kann G verlangen? 11. April 2020, 14:07 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Anwälte H, L und M sind befreundet und treffen sich monatlich zu einem gemeinsamen Pokerabend. Im Laufe des Spiels hat M eine Pechsträhne und verliert schlussendlich seine gesamten Chips (Gegenwert 1.000 €) an H. Da er seinen Freund nicht direkt ausbezahlen kann, übergibt er ihm seinen vergoldeten Ehering als Faustpfand. Kann sich der H durch Verwertung des Rings befriedigen, wenn M nicht zahlt? 11. April 2020, 13:59 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
S verletzt bei einem Unfall den G, der als Produktionsleiter bei der A-AG beschäftigt ist. G ist für mehrere Wochen arbeitsunfähig. Dies würde zu einem Verdienstausfall von 5.000 € führen. Bei der A kommt es aufgrund der Arbeitsunfähigkeit des G zu einem Produktionsausfall in Höhe von 50.000 €. Die A hat den Lohn während der Abwesenheit des G weiter gezahlt. Welche Aussagen treffen zu? 11. April 2020, 13:55 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Hat sich N der Beihilfe strafbar gemacht? A will die Villa des B ausräumen. Nachtwächter N gibt A den Zweitschlüssel für die Terrassentür. A öffnet mit dem Schlüssel die Terrassentür und räumt - wie geplant - alles aus. 05. April 2020, 22:40 Uhr  (2 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Besonderheiten ergeben sich bei der normativen Auslegung? 04. April 2020, 17:06 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Stimmt das? 06. March 2020, 20:40 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Aus welchen Elementen besteht der einfache Eigentumsvorbehalt? 03. March 2020, 20:32 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann ist die Nacherfüllung unmöglich? 03. March 2020, 19:51 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wo ist geregelt, wer Verbraucher ist? 03. March 2020, 14:23 Uhr  (2 × richtig, -2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Klauseln im Mietvertrag sind nicht mit § 307 BGB vereinbar? 03. March 2020, 13:56 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was stellt einen Rechtsmangel dar ? 03. March 2020, 13:40 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
B hat eine von A erlangte Sache (Wert: 500 €) für 400 € gutgläubig an den ebenfalls gutgläubigen C weiterveräußert. Was muss B an A herausgeben, wenn sich die zwischen A und B vollzogene Leistung als rechtsgrundlos herausstellt, die Übereignung aber wirksam ist? 02. March 2020, 23:58 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was gilt nach hM bei Zuweniglieferung ? 02. March 2020, 23:49 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
K kauft bei I ein Regal zum Selbstaufbauen. Da die Bauanleitung jedoch falsch formuliert ist, schafft es K zwar das Regal fehlerfrei aufzubauen, klemmt sich dabei jedoch einen Finger ein. 26. February 2020, 21:04 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K hat bei V Wein bestellt, der am 1. Oktober bei K abgeliefert werden soll. V trifft bei K niemanden an. Der Wein war jedoch, ohne dass V dies wusste, verdorben. Wie ist die Rechtslage? 01. February 2020, 01:33 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der gesetzliche Formzwang für Schuldverträge .... 21. January 2020, 09:43 Uhr  (0 × richtig, 12 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen erlischt das Vermieterpfandrecht? 21. January 2020, 09:20 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen über die Konkurrenzen bei der Berufung auf § 285 BGB sind richtig? 21. January 2020, 08:35 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Verbraucher V "leiht" sich von Unternehmer "U" 150 €. Bedarf der Vertrag zwischen den beidern der Schriftform? 21. January 2020, 08:33 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Mieter M hat gegen den Vermieter V einen Schadensersatzanspruch nach § 536a I BGB. Sieben Monate nach seinem Auszug will M diesen Anspruch nun geltend machen. Kann er das noch? 21. January 2020, 08:31 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei dem Kauf auf Probe... 21. January 2020, 08:17 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Aufrechnungslage des § 387 BGB setzt unter anderem voraus ... 21. December 2019, 15:37 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wobei handelt es sich um einen Fall des Erwerbs vom Nichtberechtigten? 14. November 2019, 14:01 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Vorraussetzungen müssen beim Versuch vorliegen? 14. November 2019, 13:59 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In welchen Fällen liegt eine negative Einwirkung i.S.d. § 1004 I BGB vor? 14. November 2019, 13:58 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was trifft auf den erweiterten Eigentumsvorbehalt zu? 14. November 2019, 13:58 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
A aus Hamburg schreibt dem B aus München, dass er ihm einen Schrank zum Preis von 300 Dollar anbietet. Wie ist die Rechtslage? 14. November 2019, 13:49 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K hat auf dem Markt eine hochtragende Kuh erworben, die D einen Tag zuvor von der Weide des Bauern E gestohlen hatte. Nach der Geburt des Kalbes meldet sich E und verlangt von K die Kuh und das Kalb heraus. 17. July 2019, 09:22 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind die Formen des Sonderprivatrechts, das sich vom allgemein geltenden Privatrecht des BGB unterscheidet? 17. July 2019, 09:19 Uhr  (1 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Anforderung der Offenkundigkeit an das Handeln eines Stellvertreters genügt dieser, wenn ... 17. July 2019, 09:18 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist Schuld im Sinne der Fahrlässigkeit? 20. March 2019, 15:32 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Dieb D stiehlt den Laptop des E und vermietet das Gerät an den redlichen B. Dieser beschädigt den Laptop fahrlässig. Kann E von B Schadensersatz verlangen? 06. January 2019, 15:16 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
L übereignet dem J sein Motorrad unter der Bedingung, dass der Kaufvertrag zwischen den beiden wirksam ist. Nach einer Weile erfährt L, dass J bei Abschluss des Kaufvertrags minderjährig war. L fordert nun das Motorrad mit dem Hinweis zurück, dass er nach dem Kaufvertrag weiterhin der Eigentümer sei. J entgegnet ihm, dass die Übereignung des Motorrads für ihn lediglich rechtlich vorteilhaft war und dass er nun Eigentümer des Motorrads sei. Wer hat recht? 06. January 2019, 15:12 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann erlischt eine Prokura? 06. January 2019, 15:04 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ein Dieb stahl dem L zwei Jungbullen und verkaufte sie für 1700 € an den gutgläubigen B. Dieser verwertete die Tiere in seiner Fleischwagenfabrik. Kann L von B Wertersatz verlangen? 06. January 2019, 15:01 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Musikliebhaber A verkauft und übereignet dem B alte Notenblätter für 5 €. Dabei weiß er nicht, dass es sich dabei um Originalaufzeichnungen von Schubert handelt. Hätte es dies gewusst, hätte es sie für seine eigene Sammlung behalten und sie dem B nicht übereignet. Nun ficht er den gesamten Vorgang gemäß § 119 II BGB an. Ist B weiterhin Eigentümer? 06. January 2019, 14:57 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Rechtsfolge ergibt sich nach der herrschenden Auffassung, wenn sich die Parteien zwar dinglich über die Eigentumsübertragung geeinigt haben, der Eigentümer es sich aber anders überlegt und die in Frage stehende Sache nicht übergibt? 06. January 2019, 14:50 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
I hat auf dem Sportplatz seines Dorfes einen Fußball gefunden. Nachdem er den Fund angezeigt hat, bewahrt er ihn zunächst selbst auf, bis er ihn drei Monate später dem gutgläubigen D schenkt und ihm den Ball übergibt. Welche Rechtsposition hat D erlangt? 06. January 2019, 14:47 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Worin unterscheiden sich Handlungsvollmacht und Prokura? 06. January 2019, 14:41 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Arten der Handlungsvollmacht gibt es? 06. January 2019, 14:37 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kann der Eigentümer seinen Vindikationsanspruch aus § 985 BGB einseitig durch Fristsetzung in einen Schadensersatzanspruch statt der Leistung nach §§ 280 Abs. 1, Abs. 3, 281 BGB umwandeln? 06. January 2019, 14:36 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann endet der unmittelbare Besitz? 06. January 2019, 14:31 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Liegt ein Abhandenkommen vor, wenn der Besitzdiener die Sache ohne Einverständnis des Geschäftsherrn in eigenem Namen weggibt, aber nach den Gesamtumständen aus Sicht des Erwerbers als unmittelbarer Besitzer angesehen werden darf? 10. March 2018, 16:43 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)

Bereits beantwortete Fragen (in chronologischer Reihenfolge)

Frage zuletzt am beantwortet Schwierigkeit
Wer ist bei einem Irrtum bei der Testamentserrichtung anfechtungsberechtigt? 01. December 2020, 19:20 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 4 × schwer)
§ 12 BGB schützt... 01. December 2020, 19:17 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wann geht die Gefahr beim Kauf auf Probe auf den Käufer über ? 01. December 2020, 19:15 Uhr  (3 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind Tatbestandsvoraussetzungen von § 15 I HGB? 01. December 2020, 18:40 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind nach hM eintragungspflichtige Tatsachen iSv § 15 I HGB? 01. December 2020, 18:39 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind die nach hM Rechtsfolgen von § 15 I und III HGB? 01. December 2020, 18:39 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann liegt nach hM eine unrichtige Bekanntmachung iSv § 15 III HGB vor? 01. December 2020, 18:39 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was sind nach hM Tatbestandsvoraussetzungen von § 15 II HGB? 01. December 2020, 18:39 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was trifft auf die Publizitätswirkung von § 15 HGB zu? 01. December 2020, 18:38 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind allgemeine Tatbestandsvoraussetzungen von § 15 III HGB? 01. December 2020, 18:38 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
V bietet in einem Katalog mehrere Fahrräder an. K möchte eines davon zum Preis von 500 Euro kaufen, füllt dafür am Montag ein entsprechendes Bestellformular aus und gibt es seiner Tochter T mit, die es in den Briefkasten werfen soll. Einige Stunden später kommen K Zweifel, ob das Fahrrad wirklich das Richtige für ihn ist. Daher setzt K ein weiteres Schreiben auf, indem er seine Bestellung zurückzieht und bringt es ebenfalls noch am Montag zur Post. Beide Schreiben liegen am Mittwoch bei V auf dem Schreibtisch. V liest jedoch aus Zeitmangel nur das Bestellformular und bestätigt K per E-Mail, dass er ihm das Fahrrad gerne verkauft. K weist in einer E-Mail jedoch nur auf seinen zweiten Brief hin. Wie ist die Rechtslage? 01. December 2020, 16:09 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
V hat von seinem Bekannten X die Faxnummer des K erhalten, die weder im Telefonbuch noch auf Briefen des K selbst angegeben ist. Da V dem K dringend etwas zusenden möchte, schickt er dies per Fax an die genannte Faxnummer. Da das Faxgerät des K jedoch defekt ist, geht die Erklärung nie bei diesem zu. Ist die Erklärung zugegangen? 30. November 2020, 15:45 Uhr  (2 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A wirft nachts um 03:30 Uhr die Annahme eines Antrags auf Vertragsschluss (§ 145 BGB) in den Briefkasten des B. Um 04:15 Uhr randalieren betrunkene Jugendliche am Haus des B, reißen den Briefkasten ab und nehmen ihn mit. Ist die Annahme zugegangen? 30. November 2020, 15:45 Uhr  (1 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 2 × schwer)
In welchen Fällen ist eine Erklärung in den Machtbereich des Empfängers gelangt? 30. November 2020, 15:45 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A schaltet seinen Empfangsvertreter E ein. B überbringt dem E am Mittwochmorgen mündlich die Annahme eines Antrags auf Vertragsschluss. E berichtet dem B davon am Donnerstagnachmittag. Wann ist die Erklärung zugegangen? 30. November 2020, 15:44 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A heftet an etliche Laternen Zettel mit der Aufschrift "Entlaufener Dackel...500 € Finderlohn!!! ". Muss A den Betrag an Nachbar B zahlen, wenn dieser den Hund zurückbringt, aber nichts vom Finderlohn weiß? 30. November 2020, 14:53 Uhr  (16 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A lässt einen Brief auf seinem Schreibtisch liegen, um sich noch einmal zu überlegen, ob er diesen überhaupt verschicken möchte. Abends kommt A von der Arbeit nach Hause und bemerkt, dass seine Ehefrau den Brief bereits abgeschickt hat. Wurde die Willenserklärung des A wirksam abgegeben? 30. November 2020, 14:53 Uhr  (16 × richtig, 7 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
A droht dem B, seiner Freundin Schmerzen zuzufügen, um B zur Leistung einer Unterschrift zu bewegen. A will der Freundin in Wirklichkeit jedoch keine Schmerzen zufügen. Liegt hier eine widerrechtliche Drohung vor? 29. November 2020, 15:49 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die durch die arglistige Täuschung provozierte Willenserklärung ist …. 29. November 2020, 15:49 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Auf welche Tatbestandsmerkmale muss sich der Vorsatz des arglistig Täuschenden beziehen? 29. November 2020, 15:48 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Widerrechtlich ist eine Drohung, wenn ... 29. November 2020, 15:48 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kunde K möchte sich beim Verkäufer V ein Smartphone der Firma A der 4. Generation kaufen. V verkauft ihm vorsätzlich eines der 3. Generation, welches visuell fast identisch ist. K liest sich nicht genau die Verpackung durch und bemerkt dies somit nicht. Kann K nun wegen arglistiger Täuschung nach § 123 BGB anfechten? 29. November 2020, 15:47 Uhr  (2 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Um welche Irrtümer kann es sich bei einem Rechtsfolgeirrtum handeln? 29. November 2020, 15:08 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Beispiele für Eigenschaften einer Person iSd § 119 II sind: 29. November 2020, 15:07 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Eigenschaften sollen beim "Irrtum über eine verkehrswesentliche Eigenschaft" durch das Adjektiv "verkehrswesentlich" ausgeschlossen werden? 29. November 2020, 15:07 Uhr  (2 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Unverzüglich meint... 29. November 2020, 14:30 Uhr  (8 × richtig, 5 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind die Rechtsfolgen der Anfechtung? 29. November 2020, 14:30 Uhr  (0 × richtig, 14 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ein wirksam angefochtenes Rechtsgeschäft…. 29. November 2020, 14:30 Uhr  (7 × richtig, 6 × falsch)  (3 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Anfechtbar ist... 29. November 2020, 14:30 Uhr  (2 × richtig, 13 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Anfechtungsberechtigt ist, wer.... 29. November 2020, 14:30 Uhr  (1 × richtig, 13 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wann ist der Erklärungsempfänger bei der Anfechtung wegen Irrtums nicht schutzwürdig? 29. November 2020, 14:30 Uhr  (4 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussage ist richtig? 29. November 2020, 14:29 Uhr  (4 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Anfechtungsgegner ist ... 29. November 2020, 14:29 Uhr  (4 × richtig, 8 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist wirklich jede Scherzerklärung nichtig? 29. November 2020, 13:12 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kann das dissimulierte Geschäft hinter einer Scheinerklärung gültig sein? 29. November 2020, 13:12 Uhr  (2 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ein geheimer Vorbehalt liegt vor, wenn... 29. November 2020, 13:12 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann liegt eine Scherzerklärung vor? 29. November 2020, 13:12 Uhr  (2 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen ist die Erklärung vom Erklärenden nicht ernsthaft gemeint? 29. November 2020, 13:11 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Stimmen der innere Wille zweier Vertragsparteien überein, … 29. November 2020, 12:54 Uhr  (5 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind die Besonderheiten der ergänzenden Auslegung? 29. November 2020, 12:53 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K kaufte bei V 214 Fass “Haakjöringsköd”. Beide gingen davon aus, dass es sich bei der Bezeichnung um Walfischfleisch handelte. Tatsächlich bedeutet das Wort aber Haifischfleisch. Wie ist die Rechtslage? 29. November 2020, 12:53 Uhr  (3 × richtig, 4 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Bei der falsa demonstratio non nocet…. 29. November 2020, 12:53 Uhr  (4 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen treffen zu? 29. November 2020, 12:25 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
K überlegt, ob er etwas bei Versandhaus V bestellen soll und hat dazu aus dem Gedruckten bereits die Bestellkarte herausgerissen und mit seinen Adressdaten ergänzt. Bevor er auch nur einen Artikel angekreuzt hat, muss er wegen eines dringenden Termins das Haus verlassen. Die Karte wird von seiner 18-jährigen Tochter T gefunden, die diverse Modeartikel ankreuzt und die Karte per Post absendet. 29. November 2020, 12:24 Uhr  (1 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Voraussetzungen hat ein kaufmännisches Bestätigungsschreiben? 29. November 2020, 12:08 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Buchhändler V schickt K unaufgefordert ein Buch mit einem Anschreiben, worin er K das Buch zum Preis von 50 Euro anbietet. K antwortet auf den Brief nicht. In den AGB des V ist eine Klausel enthalten, die besagt, dass das Schweigen als Annahme gilt. Wie sind die Rechtsfolgen? 29. November 2020, 12:07 Uhr  (3 × richtig, 6 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen zum äußeren Tatbestand einer Willenserklärung treffen zu? 29. November 2020, 12:07 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen liegt eine Willenserklärung vor? 29. November 2020, 11:57 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was unterscheidet eine geschäftsähnliche Handlung von einer Willenserklärung? 29. November 2020, 11:56 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 3 × schwer)
Welche der folgenden Erklärungen aus dem BGB AT sind (jedenfalls nach überwiegender Auffassung) keine Willenserklärungen? 29. November 2020, 11:55 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
V verkauft an K per Internet ein iPhone. Nach erfolgreichem Vertragsschluss schickt V dem K das Telefon mit einem Lieferschein, auf dessen Rückseite AGB abgedruckt sind. Diese sehen vor, dass dem Käufer bei Mangelhaftigkeit der Kaufsache nur ein Anspruch auf Nachbesserung zusteht. Als das iPhone defekt ist, verlangt K Nachlieferung (§ 439 Abs. 1 BGB). V beruft sich auf seine AGB. Mit Erfolg? 24. November 2020, 12:02 Uhr  (15 × richtig, 12 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Führt die Auslegung einer Klausel der AGB auch unter Berücksichtigung aller zur Auslegung heranzuziehenden Umstände zu keinem eindeutigem Ergebnis und sind mindestens zwei Auslegungsergebnisse rechtlich vertretbar, so geht dies zu Lasten des... 24. November 2020, 12:02 Uhr  (14 × richtig, 15 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Allgemeine Geschäftsbedingungen sind.... 24. November 2020, 11:01 Uhr  (1 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Von vorformulierten Vertragsbedingungen iSd. § 305 Abs. 1 BGB spricht man, wenn... 24. November 2020, 11:01 Uhr  (2 × richtig, 12 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Rechtsgebieten findet keine AGB-Kontrolle nach den §§ 305 ff. BGB statt? 24. November 2020, 11:01 Uhr  (0 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wenn AGB nicht wirksam im Sinne von § 305 Abs. 2 BGB einbezogen werden, ... 24. November 2020, 11:00 Uhr  (1 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Widerruf einer kundgetanen (§ 171 BGB) Innenvollmacht gegenüber dem Vertreter im Innenverhältnis führt... 24. November 2020, 10:26 Uhr  (7 × richtig, 28 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
B bevollmächtigt H, in seinem Namen seine Uhr zu verkaufen. H schließt im Namen von B über diese einen Kaufvertrag mit D. Welche Aussage stimmt? 24. November 2020, 10:04 Uhr  (3 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was geschieht, wenn bei einem Werkvertrag eine Vergütungsvereinbarung fehlt? 24. November 2020, 10:02 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Schuldner S zahlt die Darlehenssumme an den bisherigen Gläubiger G1 zurück. Als der gegenüber der Bank die Zahlung veranlasste, wusste er nichts von einer Abtretung der Forderung von G1 an G2. Welche Aussagen treffen zu? 24. November 2020, 10:00 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Vertreter verspricht sich und erklärt, er handele im eigenen Namen. Wer ist verpflichtet? 24. November 2020, 10:00 Uhr  (2 × richtig, 7 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ehemann E hat bei der B-Bank einen Kredit aufgenommen, um das gemeinsam mit der Familie bewohnte Einfamilienhaus zu finanzieren. Als E mit der Rückzahlung des Kredits in Schwierigkeiten kommt, erklärt Ehefrau F gegenüber B, sie wolle für die Schuld einstehen. Welche Aussagen treffen zu? 24. November 2020, 09:59 Uhr  (1 × richtig, 11 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A ist Besitzer eines antiken Lexikons. In welchen Fällen endet sein Besitz? 24. November 2020, 09:57 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
E hat G für eine Darlehensforderung eine kostbare Vase verpfändet. G tritt die Darlehensforderung an seinen Gläubiger X ab und übergibt ihm die Vase unter Hinweis auf das Pfand. Später ficht E dem G gegenüber die Pfandrechtsbestellung wirksam wegen Drohung an. Hat X ein Pfandrecht erworben? 24. November 2020, 09:55 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In der Präsentation von Waren im Schaufenster ist ein 24. November 2020, 09:45 Uhr  (34 × richtig, -21 × falsch)  (4 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wenn ein geistig Erkrankter in einem "lucidum intervallum" einen Kaufvertrag abschließt... 18. November 2020, 18:45 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wo ist das Handelsrecht geregelt? 15. November 2020, 12:14 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Bereichen modifiziert das HGB bei Handelsgeschäften die Regelungen des BGB? 15. November 2020, 12:13 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist der Sinn des Handelsrechts? 15. November 2020, 12:12 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was bedeutet unverzüglich? 13. November 2020, 19:33 Uhr  (19 × richtig, -6 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Mieter M hat seit 16 Monaten seine Miete nicht bezahlt, der Vermieter V, der auch Eigentümer der Wohnung ist, hat daher vor 6 Monaten den Mietvertrag gekündigt. Dennoch will M nicht ausziehen. Als M abwesend ist, ersetzt V die Schlösser an der Wohnungstür des M. M verlangt, dass V ihm wieder Zugang zu "seiner" Wohnung verschafft. V meint, M müsse ihm die Wohnung nach § 546 BGB (und § 985 BGB) ohnehin herausgeben, so dass der Herausgabeanspruch widersinnig sei; die Möbel, etc. würde er ihm aber gerne geben. Zu Recht? 12. November 2020, 15:57 Uhr  (7 × richtig, -6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
M entwendet 20 € aus der Geldbörse des N. Am Kiosk des K kauft er für das Geld vier Schachteln Zigaretten. Geld und Ware werden ausgetauscht. Ist der K Eigentümer der 20 € geworden? 12. November 2020, 15:35 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K kauft von V für 20.000 € einen Pkw. V ist nach § 433 Abs. 1 S. 1 BGB verpflichtet, den Pkw an K zu übergeben und zu übereignen. K muss seinerseits nach § 433 Abs. 2 BGB den Kaufpreis zahlen. Welche der folgenden Aussagen stimmen? 12. November 2020, 15:32 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die (berechtigte) Erklärung des Rücktritts bewirkt... 12. November 2020, 15:06 Uhr  (4 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Chirurg C setzt Patienten P ein neues künstliches Hüftgelenk ein. Das Eigentum an diesem behält er sich laut des zwischen ihnen vereinbarten Behandlungsvertrages bis zur Zahlung des Honorars vor. P zahlt nicht. Kann C nun Herausgabe des Hüftgelenks nach § 985 BGB verlangen? 12. November 2020, 15:03 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A hat vor 13 Monaten den Mantel des B fahrlässig mit seinem eigenen Mantel verwechselt und mit nach Hause genommen. Kann B den Mantel herausverlangen? 12. November 2020, 15:01 Uhr  (4 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was regelt das Sachenrecht? 09. November 2020, 19:28 Uhr  (4 × richtig, -4 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen liegt kein Abhandenkommen im Sinne des § 935 BGB vor? 09. November 2020, 19:24 Uhr  (3 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Lagerarbeiter L, der nur für die Aufbewahrung und den Transport von Waren innerhalb des Betriebsgeländes zuständig ist, veräußert Waren an Dritte. 09. November 2020, 19:23 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Hund des T ist entlaufen. Dennoch möchte T sein Eigentum an dem Hund an A übertragen. Ist dies möglich? 09. November 2020, 19:20 Uhr  (1 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen zum gutgläubigen Erwerb nach § 932 BGB treffen zu? 09. November 2020, 19:18 Uhr  (3 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der minderjährige K kauft ein Fahrrad für 500 € von V, das ihm dieser sofort übergibt und übereignet. K bezahlt die 500 € mit seinem Taschengeld. Als V erfährt, dass K minderjährig war, verlangt er das Fahrrad aus § 985 BGB zurück. 09. November 2020, 19:17 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Voraussetzungen hat die Übergabe im Sinne des § 929 S. 1 BGB? 09. November 2020, 19:14 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was setzt mittelbarer Besitz voraus? 09. November 2020, 19:04 Uhr  (2 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A zieht die Jacke des B an, ohne den Unterschied zu merken, da die Jacken sich ähnlich sind. Auf dem Weg nach Hause rutscht A auf einer Bananenschale aus und beschädigt die Jacke. Kann B von A Schadensersatz verlangen? 09. November 2020, 19:02 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
E veräußert seinen Laptop unter Eigentumsvorbehalt an D und übergibt diesen. Hat D ein Recht zum Besitz, wenn er den vollen Kaufpreis noch nicht gezahlt hat? 09. November 2020, 18:58 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie kann der Besitzerwerb auf Erwerberseite nach § 929 S. 1 BGB erfolgen? 09. November 2020, 18:55 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was setzt der rechtsgeschäftliche Eigentumserwerb an beweglichen Sachen nach § 929 S. 1 BGB voraus? 09. November 2020, 18:53 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A verleiht sein Fahrrad an B. B hat Schulden bei C. Als C zum wiederholten Mal bei B nach seinem Geld fragt und dieser nicht zahlen kann, verlangt er eine Sicherheit. B gibt C das Fahrrad als Pfand, ohne C mitzuteilen, dass er das Fahrrad von A geliehen hat. Das Fahrrad als solches ist nicht als das Fahrrad des A zu erkennen. Hat C ein Recht zum Besitz? 09. November 2020, 18:48 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A ist Inhaber einer Forderung gegen Schuldner S. Diese tritt er an B ab und stellt für diesen eine Abtretungsurkunde aus. A und B sind sich jedoch einig, dass B gar nicht wirklich Inhaber der Forderung werden soll. Wenig später tritt B die Forderung unter Vorlage der Abtretungsurkunde an den gutgläubigen C ab. Wie ist die Rechtslage? 09. November 2020, 11:48 Uhr  (1 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kaufmann K begehrt durch Klage beim Amtsgericht, den B zur Kaufpreiszahlung für einen verkauften Teppich zu verurteilen. B macht hingegen geltend, er habe den Kaufpreis längst bezahlt. 03. November 2020, 14:44 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kaufmann K begehrt durch Klage beim Amtsgericht, den B zur Zahlung von 280 € für einen verkauften Teppich zu verurteilen. B beantragt die Klage abzuweisen, denn er sei sinnlos betrunken gewesen. 03. November 2020, 14:42 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Zwischen welchen Arten der Einrede wird unterschieden? 03. November 2020, 14:41 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Woraus können sich Anspruchsgrundlagen ergeben? 03. November 2020, 14:41 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In § 823 I ist bestimmt "... ist dem anderen zum Ersatz des daraus entstandenen Schadens verpflichtet". Worum handelt es sich dabei? 03. November 2020, 14:40 Uhr  (3 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wie nennt man den Teil einer Anspruchsnorm, der die Voraussetzungen enthält, bei deren Erfüllung der Anspruch entsteht? 03. November 2020, 14:40 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wobei handelt es sich um einen obligatorischen (= schuldrechtlichen) Anspruch? 03. November 2020, 14:39 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Anspruch nennt man ... 03. November 2020, 14:39 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
X gewährt dem Y ein Darlehen, das Ende Dezember zurückgezahlt werden soll. X benötigt dringend Geld. Kann X schon vorher den Anspruch auf Rückzahlung des Darlehens gegen Y an seine Bank verkaufen, um zu Geld zu kommen? 03. November 2020, 14:39 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wie nennt man Rechte, die sich gegen bestimmte einzelne Personen richten? 03. November 2020, 14:38 Uhr  (2 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wobei handelt es sich um ein Gestaltungsrecht? 03. November 2020, 14:37 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Käufer K und Verkäufer V schließen einen Kaufvertrag (§ 433 BGB) über ein Gemälde zum Preis von 700 €. 03. November 2020, 14:37 Uhr  (5 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ein Anspruch ist das Recht, ... 03. November 2020, 14:36 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was trifft auf die subjektiven Rechte zu? 03. November 2020, 14:36 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Vater V hat seinen Sohn S zu seinem Erben eingesetzt. Was trifft zu? 03. November 2020, 14:35 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Wie nennt man eine dem Einzelnen vom Privatrecht im objektiven Sinne verliehene Macht? 03. November 2020, 14:35 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was lässt sich unter den Begriff der "Privatrechtsverhältnisse" fassen? 03. November 2020, 14:35 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Womit endet die Rechtsfähigkeit eines Vereins? 03. November 2020, 14:35 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Z war fälschlicherweise im Vereinsregister als Vorstand eines Vereins eingetragen. Kann er im Namen des Vereins Waren kaufen? 03. November 2020, 14:34 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Beim Verlassen eines Vereinsfestes rutscht der zahlende Gast G auf Glatteis vor dem Vereinsgebäude aus, weil niemand zum Streuen bestellt wurde. Was trifft zu? 03. November 2020, 14:34 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Mitgliederversammlung des V-Vereins beschließt mehrheitlich, ein Vereinshaus von A zu kaufen. Wer hat im Falle des Vertragsschlusses den Kaufpreis zu zahlen? 03. November 2020, 14:34 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Besteht der Vorstand eines Vereins aus mehreren Personen, so... 03. November 2020, 14:34 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Was stellt keine mit selbstständiger Rechtspersönlichkeit ausgestattete Vermögensmasse dar? 03. November 2020, 14:34 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was trifft nicht auf die begünstigten Personen einer Stiftung zu? 03. November 2020, 14:34 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wobei handelt es sich um eine juristische Person? 03. November 2020, 14:34 Uhr  (3 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Eine Zeitung berichtet über einen Mordprozess und nennt dabei den Namen des Verurteilten V. Wann ist das ein rechtswidriger Eingriff in das Persönlichkeitsrecht des V? 03. November 2020, 14:33 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was setzt die Begründung und Aufhebung eines Wohnsitzes voraus? 03. November 2020, 14:33 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wie kann man die Geburt eines Menschen beweisen, wenn man sich auf diese berufen möchte? 03. November 2020, 14:33 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
M stirbt ohne Testament und hinterlässt seine Frau F und seine Eltern. F gebärt zwei Monate danach das Kind K von M. Kann K den M beerben? 03. November 2020, 14:33 Uhr  (2 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die verwitwete Rentnerin R hat ihren Hund H testamentarisch zu ihrem Alleinerben eingesetzt. Unter welchen Voraussetzungen kann H erben? 03. November 2020, 14:32 Uhr  (2 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Rechtsfähigkeit eines Menschen beginnt grundsätzlich mit... 03. November 2020, 14:31 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Rechtsfähigkeit - also die Fähigkeit Träger von Rechten und Pflichten zu sein - ist von der Handlungsfähigkeit abzugrenzen. Was wird unter der Handlungsfähigkeit verstanden? 03. November 2020, 14:31 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Unter der Rechtsfähigkeit von Rechtssubjekten versteht man ... 03. November 2020, 14:31 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Persönlichkeitsrechte... 03. November 2020, 14:30 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Rechtsobjekte... 03. November 2020, 14:30 Uhr  (2 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 4 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche der unten aufgeführten Rechtfertigungsgründe sind im BGB ausdrücklich geregelt? 03. November 2020, 14:30 Uhr  (3 × richtig, 20 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Übermittelt ein Bote bewusst eine unrichtige Erklärung…. 03. November 2020, 14:29 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was bedeutet Auslegung? 03. November 2020, 14:28 Uhr  (5 × richtig, -3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen spricht man von einem unbewussten Abweichen von Wille und Erklärung? 03. November 2020, 14:27 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Nichtige Willenserklärungen sind: 03. November 2020, 14:26 Uhr  (2 × richtig, 13 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Anfechtungsfrist bei Anfechtung wegen Täuschung oder Drohung beträgt... 03. November 2020, 14:26 Uhr  (18 × richtig, -3 × falsch)  (2 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ausschlussgründe einer Anfechtung liegen vor, ... 03. November 2020, 14:26 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Anfechtungsgründe sind... 03. November 2020, 14:26 Uhr  (22 × richtig, -11 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
V will dem K eine Maschine für 11.000 € anbieten; er verschreibt sich und verlangt 1.100 €. Welcher Irrtum liegt vor? 03. November 2020, 14:25 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Bei welchem Anfechtungsgrund muss zwischen der Anfechtung durch den Käufer und der Anfechtung durch den Verkäufer unterschieden werden ? 03. November 2020, 14:17 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Erfüllungsschaden ist…. 03. November 2020, 14:17 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Vertrauensschaden ist…. 03. November 2020, 14:17 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ist eine Übermittlungsperson anfechtungsberechtigt? 03. November 2020, 14:16 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Arbeiter A erklärt seinem Chef C, dass er zum Ende des Monats kündigt. In Wirklichkeit möchte er dies aber nicht, sondern will, dass sein Arbeitgeber um ihn wirbt und ihm eine Gehaltserhöhung verspricht. Handelt es sich hierbei um eine wirksame Kündigung? 03. November 2020, 14:16 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Rechtsfolgen des geheimen Vorbehalts richten sich danach, ob… 03. November 2020, 14:16 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ein Fehler bei einer Erklärung liegt vor, wenn… 03. November 2020, 14:15 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ein Fehler bei der Willensbildung liegt vor, wenn… 03. November 2020, 14:15 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In welchem Fall liegt keine mangelhafte Willenserklärung vor? 03. November 2020, 14:15 Uhr  (2 × richtig, 15 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Was übersah der Gesetzgeber bei der Regelung der arglistigen Täuschung? 03. November 2020, 14:15 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kann eine Ehe rückwirkend durch Anfechtung annuliert werden? 03. November 2020, 14:14 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie wird der Schadensersatzanspruch aus § 122 begrenzt? 03. November 2020, 14:14 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Bei den Anfechtungsfristen handelt es sich um…. 03. November 2020, 14:12 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Ein wirksam angefochtenes Arbeitsverhältnis ist… 03. November 2020, 14:12 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Erforderlich beim geheimen Vorbehalt ist, dass... 03. November 2020, 14:11 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wenn dem Erklärenden der Geschäftswille fehlt 03. November 2020, 14:09 Uhr  (2 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 5 × durchschnittlich, 3 × schwer)
Kunsthändler K verkauft an Kunstliebhaber L ein Bild für 500 € in der Annahme, es sei von einem unbekannten Künstler. Später stellt sich heraus, dass es das Werk eines bekannten Künstlers ist und einen Wert von 500.000 € hat. Kann K seine Willenserklärung anfechten? 03. November 2020, 14:09 Uhr  (18 × richtig, -10 × falsch)  (3 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Anfechtung wirkt...? 03. November 2020, 14:08 Uhr  (17 × richtig, -6 × falsch)  (2 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Frist gilt bei der Anfechtung einer Willenserklärung auf Grund eines Irrtums? 03. November 2020, 14:08 Uhr  (22 × richtig, -13 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen kann ein beschränkt Geschäftsfähiger wirksam Rechtsgeschäfte vornehmen? 03. November 2020, 14:06 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann ist ein Geschäft des „täglichen Lebens“ (für volljährige Geschäftsunfähige) wirksam? 03. November 2020, 14:05 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Geschäfte kann ein beschränkt Geschäftsfähiger selbst wirksam vornehmen? 03. November 2020, 14:04 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A und B beschließen mündlich, dass das Grundstück des A an B verkauft werden soll. Eine notarielle Beurkundung holen sie nicht nach. A kannte die in § 311b Abs. 1 S. 1 BGB angeordnete Formbedürftigkeit auf Grund von Fahrlässigkeit nicht, B vertraute auf die Erklärung des A. Wie sind die Rechtsfolgen? 03. November 2020, 14:04 Uhr  (0 × richtig, 15 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Rechtsfähigkeit tritt ein bei 03. November 2020, 14:04 Uhr  (17 × richtig, -5 × falsch)  (3 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Opa O schenkt seinem 15-jährigen Enkel S ein Grundstück im Wert von 500.000 €. Dieses ist mit einer Hypothek in Höhe von 100.000 € belastet. Ist ein wirksamer Schenkungsvertrag zustande gekommen? 03. November 2020, 14:03 Uhr  (14 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Kann die "Elektronische Form"(§ 126a BGB) die gesetzliche Schriftform ersetzen? 03. November 2020, 14:03 Uhr  (15 × richtig, -4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der 17-jährige P kauft sich im Buchladen des B ein Buch für 420 € und vereinbart mit B, dass er den Kaufpreis in 10 Raten à 42 € von seinem Taschengeld zahlen wird. Nach 2 Monaten verliert P das Interesse an dem Buch und zahlt nicht mehr. Kann B Zahlung des Restkaufpreises von P verlangen? 03. November 2020, 13:06 Uhr  (21 × richtig, -9 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Wann liegen bewusste Willensmängel vor? 03. November 2020, 13:06 Uhr  (13 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Nichtigkeitsgründe für einen Vertrag sind...? 03. November 2020, 13:05 Uhr  (17 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was wird von der Privatautonomie umfasst? 03. November 2020, 13:05 Uhr  (10 × richtig, 14 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ein Rechtsgeschäft ist trotz Minderjährigkeit von Anfang an voll wirksam, wenn... 03. November 2020, 13:05 Uhr  (19 × richtig, -8 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist ein Rechtsgeschäft auf Grund der Minderjährigkeit eines Beteiligten schwebend unwirksam, so wird dieses endgültig unwirksam, wenn...? 03. November 2020, 13:05 Uhr  (16 × richtig, 1 × falsch)  (3 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Auslegungsmethoden für Willenserklärungen sind 03. November 2020, 13:04 Uhr  (6 × richtig, 24 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Einseitige Rechtsgeschäfte sind 03. November 2020, 13:04 Uhr  (12 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Geht einem Empfangsvertreter eine Erklärung zu, so geht diese Erklärung dem Vertretenen.... 03. November 2020, 13:03 Uhr  (15 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wann wird eine nicht empfangsbedürftige Willenserklärung regelmäßig wirksam? 03. November 2020, 13:03 Uhr  (16 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Eine empfangsbedürftige Willenserklärung... 03. November 2020, 13:02 Uhr  (18 × richtig, 0 × falsch)  (7 × leicht, 3 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Kann ein 12-jähriger eine GmbH vertreten? 03. November 2020, 13:01 Uhr  (10 × richtig, 18 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Voraussetzungen einer wirksamen Stellvertretung sind....? 03. November 2020, 13:00 Uhr  (11 × richtig, 18 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Wirksamkeit eines Vertrags stehen endgültig entgegen... 03. November 2020, 13:00 Uhr  (13 × richtig, 11 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann gilt ein Angebot als erloschen? 03. November 2020, 12:59 Uhr  (13 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche der folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit eine Willenserklärung unter Abwesenden als zugegangen gilt? 03. November 2020, 12:59 Uhr  (17 × richtig, -4 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Verträge... 03. November 2020, 12:58 Uhr  (17 × richtig, 11 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Jonas ist 12 Jahre alt und somit... 03. November 2020, 12:57 Uhr  (14 × richtig, 13 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K hat ohne Kenntnis seiner Eltern ein Fahrrad im Wert von 200 Euro gekauft und noch nicht bezahlt. Abends beichtet er den Kauf seinen Eltern. Wann liegt eine wirksame Genehmigung vor? 03. November 2020, 12:56 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche zivilrechtliche Materie(n) regelt das BGB nicht? 02. November 2020, 15:36 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchem Jahr trat das BGB in Kraft? 02. November 2020, 15:36 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie viele Bücher hat das Bürgerliche Gesetzbuch? 02. November 2020, 15:35 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Worin unterscheiden sich Privatrecht und öffentliches Recht? 02. November 2020, 15:35 Uhr  (3 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann ist eine Ordnung Recht? 02. November 2020, 15:34 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen treffen bezüglich des Gesellschaftsvertrag zu? 01. November 2020, 17:21 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen treffen im Hinblick auf den Gesellschaftszweck zu? 01. November 2020, 17:21 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist keine Voraussetzung einer "Gesellschaft im weiteren Sinne" 01. November 2020, 17:20 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind gemeinsame Merkmale aller Gesellschaften? 01. November 2020, 17:20 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen sind für Gesellschaftsverträge zutreffend? 01. November 2020, 17:19 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist ein Inhaltsirrtum (§ 119 Abs. 1 1. Var. BGB)? 31. October 2020, 22:51 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Nachdem die Parteien in der mündlichen Verhandlung mit ihren Sachanträgen verhandelt haben - der Kläger mit einem Leistungsantrag, der Beklagte mit einem Antrag auf Klageabweisung -, weist der Richter darauf hin, dass er die Klage für unbegründet hält. Der Kläger erklärt daraufhin, dass er die Klage zurücknehme. Der Beklagte erklärt, dass er dem Kläger nicht traue, deshalb mit der Klagerücknahme nicht einverstanden sei und meint, dass der Richter nun ein Verzichtsurteil erlassen müsse. Der Kläger widerspricht dem. Wie wird sich der Richter verhalten? 31. October 2020, 22:49 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 3 × schwer)
Was sind Merkmale der Einwilligung? 31. October 2020, 22:47 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welcher Theorie ist der Gesetzgeber zur Regelung der Rechtsfolgen mangelhafter Willenserklärungen gefolgt? 31. October 2020, 22:46 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Bis wann kann ein Angebot widerrufen werden? 31. October 2020, 22:44 Uhr  (5 × richtig, -1 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind Besonderheiten der Bestätigung? 31. October 2020, 22:43 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Indizien werden zur Abgrenzung von Gefälligkeiten und unentgeltlichen Rechtsgeschäften (Schenkung, Leihe, unentgeltliche Verwahrung, Auftrag, etc.) herangezogen? 31. October 2020, 22:41 Uhr  (0 × richtig, 19 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A möchte B die Wohnung kündigen. Dazu hat er ein entsprechendes Kündigungsschreiben angefertigt. Als er bei B klingelt, um ihm das Schreiben zu geben, trifft er nur die K an, die 6 Jahre alte Tochter der B. Dieser übergibt er das Schreiben. K ist... 31. October 2020, 22:41 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
A schreibt dem B per Fax „50 Kopierer Typ X à 300 Euro“. B antwortet ebenfalls per Fax „Einverstanden“. Später stellt sich heraus, dass jede Partei verkaufen wollte und den anderen als Käufer ansah. Was liegt hier nun vor? 31. October 2020, 22:40 Uhr  (0 × richtig, 19 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was resultiert aus der Nichtigkeit einer Willenserklärung durch einen Willensmangel? 31. October 2020, 22:39 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Das Verpflichtungsgeschäft ist... 31. October 2020, 22:39 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Um wegen eines Irrtums anfechten zu können, müssen die folgende Voraussetzungen vorliegen: Unverzüglichkeit der Anfechtung, Anfechtungserklärung, Irrtum, Fehlen eines Ausschlussgrundes, Kausalität zwischen dem Irrtum und der Willenserklärung. Finden Sie die richtige Reihenfolge, um eine Irrtumsanfechtung zu prüfen. 29. October 2020, 14:27 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Minderjährige M leiht sich ohne Wissen seiner Eltern ein Fahrrad bei F. Ist dieser Leihvertrag (§ 598 BGB) wirksam zustande gekommen? 29. October 2020, 14:26 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In welchen Fällen ist die Regelung zur Haftung des Vertreters ohne Vertretungsmacht (§ 179 BGB) analog heranzuziehen? 29. October 2020, 14:25 Uhr  (0 × richtig, 17 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Voraussetzungen der Textform (§ 126b BGB) sind... 29. October 2020, 14:24 Uhr  (8 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Worauf bezieht sich die öffentliche Beglaubigung? 29. October 2020, 14:23 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Woraus besteht ein Vertrag ? 29. October 2020, 14:22 Uhr  (5 × richtig, 7 × falsch)  (3 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was versteht man unter dem Begriff „Handlungswille“? 29. October 2020, 14:22 Uhr  (1 × richtig, 13 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 3 × schwer)
Der Minderjährige M ist Auszubildender bei einem Malerbetrieb. Dieses Arbeitsverhältnis ist durch die Einwilligung der Eltern des M gemäß § 113 BGB gedeckt. Was ist ebenfalls von § 113 BGB umfasst? 29. October 2020, 14:21 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Wer ist/sind schutzwürdige Person(en) bei der Stellvertretung? 29. October 2020, 14:20 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was sind die Besonderheiten von § 105a BGB? 29. October 2020, 14:20 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Eine Aufklärungspflicht besteht immer, wenn ... 29. October 2020, 14:19 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wären alle Verlautbarungen an die Allgemeinheit immer Anträge im Sinne von § 145 BGB, .... 29. October 2020, 14:19 Uhr  (2 × richtig, 15 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Muss zur Einhaltung der Schriftform die gesamte Erklärung vom Erklärenden handschriftlich niedergelegt werden? 29. October 2020, 14:16 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann kann Schweigen als Willenserklärung verstanden werden? 29. October 2020, 14:16 Uhr  (2 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
H macht unter dem Namen des B dem D telefonisch ein Vertragsangebot, das dieser annimmt. B hat H dazu nicht veranlasst und das Geschäft auch nicht gebilligt. Haftet H nach § 179 BGB? 29. October 2020, 14:16 Uhr  (0 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Erlöschensgründe für einen Antrag sind . . . 29. October 2020, 14:15 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann kommt der Vertrag bei einem Verkauf über eBay zustande? 29. October 2020, 14:15 Uhr  (4 × richtig, -1 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind die Rechtsfolgen einer Willenserklärung eines Geschäftsunfähigen? Die Willenserklärung ist... 29. October 2020, 14:14 Uhr  (5 × richtig, 1 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann versagt der Schadensersatzanspruch bei einer Scherzerklärung nach § 122 II nicht? 29. October 2020, 14:14 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
X bestellt sich ein Handy bei der Firma A. X möchte den Widerruf erklären und ruft am Tag des Fristablaufs um 21 Uhr bei A an. Da alle Mitarbeiter bereits Feierabend haben, spricht X seine Widerrufserklärung auf den Anrufbeantworter. Erst am nächsten Morgen hört der Chef der Firma A den Anrufbeantworter ab. Ist der Widerruf des X wirksam? 29. October 2020, 14:13 Uhr  (13 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was versteht man unter dem Begriff Dissens? 29. October 2020, 14:13 Uhr  (4 × richtig, 11 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Vater V bittet seinen 5-jährigen Sohn S für ihn in seinem Namen an der "Tanke um die Ecke" Zigaretten seiner Wahl für maximal 5,- € zu kaufen. Tankwart T bietet S ein Päckchen "Power" für 4,90 € an, S nimmt an. 29. October 2020, 14:13 Uhr  (5 × richtig, -3 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind Kennzeichen des strengen Rechts? 29. October 2020, 14:00 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was ist ein Scheingeschäft? 29. October 2020, 14:00 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Schlägt die Auslegung der Erklärung des wirklichen Willens des Erklärenden fehl….. 29. October 2020, 13:59 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wer nur eine fremde Willenserklärung überbringt, aber keine eigene Willenserklärung abgibt, der ist ... 29. October 2020, 13:59 Uhr  (3 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
H macht im Namen des B dem Vertreter V des D ein Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages. Welche Rolle kommt V, welche kommt H zu? 29. October 2020, 13:58 Uhr  (2 × richtig, 11 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Wie kann man nach § 130 I S. 2 BGB seine Willenserklärung widerrufen? 29. October 2020, 13:58 Uhr  (3 × richtig, 7 × falsch)  (3 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist Stellvertretung bei höchstpersönlichen Geschäften zulässig? 29. October 2020, 13:57 Uhr  (5 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Zustand der "schwebenden Unwirksamkeit" wird beendet durch...? 29. October 2020, 13:57 Uhr  (15 × richtig, -1 × falsch)  (4 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist eine "Willenserklärung"? 29. October 2020, 13:56 Uhr  (2 × richtig, 9 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche rechtlichen Beurteilungen einer Fahrgemeinschaft sind denkbar und was sind die jeweiligen Folgen? 29. October 2020, 13:56 Uhr  (0 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Was sind die Besonderheiten einer empfangsbedürftigen Willenserklärung? 29. October 2020, 13:56 Uhr  (3 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Ablehnung eines Antrags.... 29. October 2020, 13:54 Uhr  (2 × richtig, 12 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A sieht im Schaufenster des B ein Kleid für 1.500 € ausgestellt. Daraufhin betritt sie den Laden des B und erklärt, sie nehme das Angebot an. B bedauert, das Kleid sei vor 5 Minuten verkauft worden. A verlangt das Kleid, mit der Begründung sie habe das Angebot des B angenommen, heraus. Zu Recht? 24. October 2020, 15:37 Uhr  (22 × richtig, -11 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Arten der Schuld gibt es? 21. October 2020, 23:11 Uhr  (9 × richtig, -3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was regelt § 241a BGB? 21. October 2020, 23:09 Uhr  (5 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
M möchte seine Frau F ins Kino einladen. An der Kinokasse erwirbt M zwei Karten für einen bestimmten Film. Welche Art von Vertrag hat M mit dem Inhaber des Kinos geschlossen? 21. October 2020, 17:24 Uhr  (3 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K hat beim Großhändler V 10 Fernseher der Marke TX 5 bestellt. Kurz nach Abschluss des Kaufvertrags brennt das gesamte Warenlager des V ab. K besteht auf Erfüllung, wohingegen V, aufgrund einer Erhöhung des Einkaufspreises der Fernseher, nicht leisten will. Wie ist die Rechtslage? 20. October 2020, 22:38 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Im Prozess darf das Gericht eine Einrede im Sinne des BGB nur beachten, wenn deren Voraussetzungen gegeben sind und der Berechtigte sich auf die Einrede berufen hat. 20. October 2020, 22:38 Uhr  (1 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
A wirft einen Brief des B, der eine Erklärung enthält und im Briefkasten des A war, weg. A ging versehentlich davon aus, dass es sich um Werbung handelte. Ist die Erklärung wirksam zugegangen? 20. October 2020, 22:38 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wodurch werden Aufwendungen zu Verwendungen? 20. October 2020, 22:38 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In welcher Reihenfolge sind mehrere Anspruchsgrundlagen zweckmäßig zu prüfen? 20. October 2020, 22:37 Uhr  (1 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In welchen Situationen ist der Empfänger eines Antrags zur Annahme verpflichtet? 20. October 2020, 22:36 Uhr  (3 × richtig, 11 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
K möchte ein Fahrrad kaufen. Im Versandkatalog des B findet er mehrere angebotenen Fahrräder. Besonders gefällt ihm das Fahrrad des „Typs BMX 100“ zum Preis von 700 Euro. Er füllt ein Bestellformular aus und gibt dies am gleichen Tag zur Post. Am nächsten Tag findet er das Fahrrad gleichen Typs bei C für lediglich 600 Euro und schickt ein Fax an B, dass er das Vertragsangebot zurückziehe. Wie ist die Rechtslage? 20. October 2020, 22:34 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die volljährige, bei ihrem Vater V lebende Tochter T wird vom D beauftragt, ein schriftliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages an den V zu übergeben. Wie ist die Willenserklärung auszulegen? 20. October 2020, 22:33 Uhr  (5 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Das Institut der Stellvertretung ... 20. October 2020, 22:32 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
In welchen der nachfolgenden Fälle besteht ein Anspruch auf Ersatz des Schockschadens? 20. October 2020, 22:31 Uhr  (1 × richtig, 14 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In welchen Fällen gibt es Berührungspunkte zwischen Recht und Sittlichkeit? 20. October 2020, 22:29 Uhr  (4 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Einreden prüfen Sie unter "Anspruch durchsetzbar"? 20. October 2020, 22:29 Uhr  (0 × richtig, 27 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wann gilt Schweigen als Annahme? 20. October 2020, 22:29 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wodurch kann die Abschlussfreiheit eingeschränkt werden? 20. October 2020, 22:28 Uhr  (2 × richtig, 9 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ab welchem Zeitpunkt wird ein Antrag auf Abschluss eines Vertrages (§ 145 BGB) grundsätzlich unwiderruflich? 20. October 2020, 22:28 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Rechtsfolgen des § 285 BGB umfassen ... 20. October 2020, 22:27 Uhr  (2 × richtig, 10 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was bezeichnet man als Geschäftswillen? 20. October 2020, 22:27 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was gilt nicht für Naturalobligationen? 20. October 2020, 22:27 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
B hat den Malermeister U damit beauftragt sein Wohnzimmer anzustreichen. Was ist keine Schutzpflicht des U? 20. October 2020, 22:26 Uhr  (0 × richtig, 13 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wann sind Verpflichtungsgeschäfte rechtlich vorteilhaft? 20. October 2020, 22:25 Uhr  (2 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die A-AG hat den Bauunternehmer U mit der Errichtung eines Kaufhauses beauftragt. Im Hinblick auf das lukrative Weihnachtsgeschäft wird vereinbart, dass die Arbeiten bis zum 28.11.2014 abgeschlossen sein sollen. Für jeden Tag Verzögerung soll U 50.000 € Strafe zahlen. Das Kaufhaus wird am 5. Dezember fertig gestellt. Die A-AG behauptet jedoch einen Verlust von 500.000 € gemacht zu haben. Sie sind Anwalt und der Geschäftsführer will von Ihnen wissen, welchen Anspruch er geltend machen soll. Wozu raten Sie ihm? 20. October 2020, 22:24 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Dritte kann die Leistung des Schuldners erbringen ... 20. October 2020, 22:24 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
A verkauft ein Grundstück an B, was notariell beurkundet wurde. B möchte die mündliche Zusage des A, sofort bauen zu können, mit in den notariellen Vertrag aufgenommen haben. Ist dies erforderlich? 20. October 2020, 22:23 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
B schreibt dem K in einem Brief, dass er ihm sein Auto für 5.000€ verkaufe. Bevor der Brief bei K ankommt, stirbt B. Kann K den Antrag dennoch annehmen? 20. October 2020, 22:23 Uhr  (5 × richtig, 7 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie wirkt der Widerruf einer Vollmacht? 20. October 2020, 22:22 Uhr  (4 × richtig, -2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Auslegungsmethoden von Gesetzen sind...? 20. October 2020, 22:22 Uhr  (6 × richtig, 14 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Rechtsquellen des Privatrechts sind 20. October 2020, 22:21 Uhr  (5 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Haftung des Vertreters ohne Vertretungsmacht aus § 179 I BGB ist ... 20. October 2020, 22:21 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Kaufmann K baut Betonplatten in Gebäude ein, die normalerweise 1.200 € kosten. Glücklicherweise konnte K bei V diese Betonplatten zum Schnäppchenpreis von 1.000 € erwerben. Als V jedoch nicht fristgerecht liefert muss sich K anderweitig eindecken und erwirbt bei D die Platten für 1.100 €. Sodann macht er nach § 376 HGB Schadensersatz wegen Nichterfüllung gegen V geltend. K begehrt die Differenz zwischen dem Preis des V und dem Marktpreis (1.200 €-1.000 €), also 200 € verlangt. V will nur 100 € zahlen, da K sich bei D für 1.100 € (1.100 €-1.000 €=100 €) eingedeckt hat. Wie ist die Rechtslage? 20. October 2020, 22:19 Uhr  (0 × richtig, 14 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was gilt bei der Ersetzungsbefugnis? 20. October 2020, 22:18 Uhr  (1 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ein Insichgeschäft (§ 181 BGB) ist ... 20. October 2020, 22:18 Uhr  (1 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Bestimmungen über den Inhalt eines Schuldverhältnisses sind nichtig? 20. October 2020, 22:17 Uhr  (2 × richtig, 9 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Einer Inhaltskontrolle unterliegen als "Vertragsbedingungen"... 20. October 2020, 22:13 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Voraussetzungen für den Ersatz des Verzugsschadens gem. §§ 280 I, II, 286 BGB lauten ... 20. October 2020, 22:13 Uhr  (4 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Klavierschüler S erscheint nicht zu einer Klavierstunde in der Wohnung der Klavierlehrerin L. Der Unterricht hätte wegen einer Erkrankung der L ohnehin ausfallen müssen. Wie ist die Rechtslage? 20. October 2020, 22:13 Uhr  (0 × richtig, 18 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Aussagen über die Novation sind falsch? 20. October 2020, 22:12 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Wann liegt eine sog. Innenvollmacht vor? 20. October 2020, 22:12 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Gilt eine Blankounterschrift als Erklärung des Unterzeichners? 20. October 2020, 22:12 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ein beschränkt Geschäftsfähiger schließt ohne die Einwilligung seiner Eltern einen gegenseitigen Vertrag. Ist der Vertrag wirksam? 20. October 2020, 22:12 Uhr  (3 × richtig, 5 × falsch)  (3 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Voraussetzungen müssen für eine wirksame Einbeziehung von AGB vorliegen? 20. October 2020, 22:11 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Aussagen zu § 280 Abs. 1 BGB treffen zu? 20. October 2020, 22:10 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was setzt § 123 I voraus ? 20. October 2020, 22:09 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Anspruch gegen den Vertreter ohne Vertretungsmacht auf Erfüllung aus § 179 Abs. 1 BGB ... 20. October 2020, 22:09 Uhr  (2 × richtig, 17 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
T verhandelt mit R über die Anstellung als Tonmeister bei Rs Radiosender. T weist R darauf hin, dass er sofort kündigen müsste, um zum nächsten Geschäftsjahr dem Radiosender zur Verfügung zu stehen. Daraufhin räumt R ein, dass zunächst die Stelle genehmigt werden müsste, dies als reine Formsache aber den bevorstehenden Vertragsschluss nicht behindern werde. Nachdem T bereits gekündigt hat, erfährt er von R, dass die Stelle nicht genehmigt wurde. Wie ist die Rechtslage? 15. October 2020, 14:08 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist eine besondere Form für einen Rechtsgeschäft (z.B: Vertrag) erforderlich? 15. October 2020, 14:07 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wodurch werden Schäden von Aufwendungen abgegrenzt? 15. October 2020, 14:07 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen über die Aufrechnung sind korrekt? 15. October 2020, 14:07 Uhr  (2 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wo ist die Geldschuld geregelt? 12. October 2020, 08:15 Uhr  (6 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei welcher Art der Schuld ist der Leistungsort nicht identisch mit dem Erfolgsort? 12. October 2020, 08:13 Uhr  (2 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
E ist geisteskrank und veräußert sein Fahrrad für 3.000 € an B, der von der Geistesgestörtheit des E nichts weiß. Dieser erzielt durch Vermietung des Fahrrads eine Miete in Höhe von 400 €. Der Betreuer des E verlangt im Namen des E die Herausgabe des Fahrrads nach § 985 BGB. Zu Recht? 09. October 2020, 01:24 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
X verletzt A bei einem Verkehrsunfall, wodurch diesem 2.000 Euro Verdienst ausfallen. A ist bei der B-AG beschäftigt. Durch den Ausfall von A entsteht B ein Produktionsausfall von 30.000 Euro. Welche Ansprüche bestehen? 09. October 2020, 01:19 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
K kauft bei I ein Regal zum Selbstmontieren. Wegen fehlerhafter Bauanleitung baut er das Regal falsch zusammen, sodass es mit der darauf gestellten Ming-Vasen-Sammlung zusammenbricht. 09. October 2020, 01:17 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
K begibt sich in das Warenhaus des V, um sich dort über den Preis eines neuen LED-Fernsehers zu erkundigen. Er rutscht auf einem nicht ordnungsgemäß gereinigten Boden aus und verletzt sich. Wie ist die Rechtslage? 09. October 2020, 01:15 Uhr  (2 × richtig, 20 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die telefonische Abgabe einer Willenserklärung ist so zu behandeln wie eine Erklärung unter... 09. October 2020, 01:14 Uhr  (4 × richtig, 1 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wird eine laufende oder eine bereits abgelaufene Frist verlängert, ... 09. October 2020, 01:13 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Für die Auslegungsmethoden gilt Folgendes: 09. October 2020, 01:11 Uhr  (0 × richtig, 22 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 3 × schwer)
In welchem der folgenden Fälle geht es um Verträge? 09. October 2020, 01:09 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Gegenrechte prüfen Sie unter dem Punkt "Anspruch erloschen"? 03. October 2020, 09:43 Uhr  (0 × richtig, 32 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Anspruch auf Übereignung der Kaufsache aus § 433 Abs. 1 S. 1 BGB... 03. October 2020, 09:41 Uhr  (1 × richtig, 17 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A tauscht ein Bild gegen einen Schrank des B. Sie vereinbaren, dass A den Schrank abholen soll. Er lässt den Schrank durch den immer zuverlässigen C abholen, welcher dem B auch das Bild übergibt. C beschädigt dabei eine überaus wertvolle Vase bei B. B tritt deswegen zurück und fordert Rückabwicklung des Geschäftes. A will nur die Vase ersetzen. Wie ist die Rechtslage? 30. September 2020, 11:35 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei welcher der folgenden Antwortmöglichkeiten handelt es sich um eine Voraussetzung für den Rücktritt? 30. September 2020, 11:34 Uhr  (3 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A hat von B einen Tisch erworben. B übereignet ihm den Tisch. A zahlt jedoch nicht. B erklärt unter der Bedingung den Rücktritt, dass A nicht bis zum Ende des Jahres den Kaufpreis zahlt. Was trifft zu? 30. September 2020, 11:34 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A kauft von B ein seltenes Modellauto, das er für seine Sammlung benötigt. B erklärt wirksam den Rücktritt. A ist außer sich vor Zorn und zerstört das Modellauto. B verlangt Schadensersatz. Wie ist die Rechtslage? 30. September 2020, 11:32 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Eine Bank ändert nachträglich die AGB zum Nachteil ihrer Privatkunden. Kann sich die Bank sofort auf die geänderten AGB berufen? 22. September 2020, 22:48 Uhr  (15 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann berechtigt ein Motivirrtum zur Anfechtung? 22. September 2020, 11:51 Uhr  (3 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie wird die unrichtige Übermittlung einer Erklärung nach § 120 BGB behandelt? 22. September 2020, 11:49 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Rechtsanwalt R kauft für seinen Sohn, den Jurastudenten S, einen Laptop. R und Computerfachhändler V vereinbaren, dass das Gerät direkt an S ausgeliefert werden soll. Welche Aussagen treffen zu? 21. September 2020, 19:07 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Schuhliebhaberin S bringt ihre Stiefel zum Schuster, um die Absätze erneuern zu lassen. Liegt hier ein Angebot vor? 20. September 2020, 22:25 Uhr  (2 × richtig, 14 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind Voraussetzungen für das wirksame Einbeziehen von AGB gegenüber Personen, die nicht Unternehmer oder juristische Personen des öffentlichen Rechts sind? 20. September 2020, 22:25 Uhr  (2 × richtig, 6 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Unter einer Frist von einem halben Monat versteht man ... 20. September 2020, 22:24 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei einer bloßen Gefälligkeit fehlt es 20. September 2020, 22:23 Uhr  (1 × richtig, 19 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Fristbestimmung zur Annahme eines Angebots erfolgt in erster Linie durch .... 20. September 2020, 22:22 Uhr  (4 × richtig, 11 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Zwei Vertragsparteien sind beide der Meinung, sich über einen Vertrag geeinigt zu haben, ihre Willenserklärungen weisen jedoch Differenzen auf. Was liegt vor? 20. September 2020, 22:22 Uhr  (3 × richtig, 13 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K sieht am Montag bei dem Autohändler V einen Gebrauchtwagen. Diesen bietet V dem K für 3.000 Euro an. K will allerdings nur 2.500 Euro bezahlen. V besteht jedoch auf die 3.000 Euro. K will es sich nochmal überlegen. Am Dienstag ruft er bei V an und teilt ihm mit, er akzeptiere dessen Angebot. V bedauert, er habe den Wagen bereits anderweitig verkauft. Kann K von V Übergabe und Übereignung des PKW verlangen? 20. September 2020, 22:21 Uhr  (1 × richtig, 17 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann ist ein Antrag inhaltlich hinreichend bestimmt? 20. September 2020, 22:20 Uhr  (3 × richtig, 13 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist eine Aufforderung zur Offerte (invitatio ad offerendum)? 20. September 2020, 22:18 Uhr  (2 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist eine Option? 20. September 2020, 22:18 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Kann der Antragende seine Gebundenheit an seinen Antrag ausschließen? 20. September 2020, 22:15 Uhr  (1 × richtig, 11 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann liegt ein verbindliches Angebot einer Vertragspartei vor? 20. September 2020, 22:14 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kunsthändler V bietet seinem Kunden K eine seltene und antike Vase schriftlich für 5.000 Euro zum Verkauf an. Der Brief geht am 1.2. zur Post. Der Brief geht am 4.2. bei K ein. Dieser ist hocherfreut und erklärt noch am selben Tag schriftlich, dass er das Angebot annehme. Den Brief wirft er noch am selben Abend ein. Wegen eines Fehlers bei der Post kommt der Brief jedoch erst 3 Wochen später bei V an. V erkennt am Poststempel, dass der Brief lange unterwegs war und schickt sofort einen Brief an K ab, in dem er ihm mitteilt, dass der Brief verzögert angekommen ist, er die Vase nun aber selbst behalten möchte. Kann K nun Übergabe und Übereignung der Vase verlangen? 20. September 2020, 22:13 Uhr  (2 × richtig, 13 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann kann man bei Selbstbedienungstankstellen von einer Annahme sprechen? 20. September 2020, 22:12 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Kunde K sieht im Schaufenster des V ein Mobiltelefon für 40,00 Euro. Er betritt das Geschäft des V und erklärt, er wolle das Mobiltelefon aus dem Fenster kaufen. Allerdings stellt sich heraus, dass der Preis des Mobiltelefons bei 400,00 Euro liegt. V entschuldigt sich, dass er sich beim Preisschild um eine Ziffer vertan hat. K besteht jedoch darauf, das Mobiltelefon für 40,00 Euro zu kaufen. Wie ist die Rechtslage? 20. September 2020, 22:12 Uhr  (5 × richtig, 10 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchem Fall gilt das Vereinbarte nach § 155 BGB, obwohl ein versteckter Dissens vorliegt? 20. September 2020, 22:11 Uhr  (1 × richtig, 17 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A schreibt an B einen Brief, indem er ihm eine Vase zum Preis von 500 Euro anbietet. B antwortet, dass er die Vase zwar gerne hätte, aber nur 400 Euro bezahlen kann. Wie sind die Rechtsfolgen? 20. September 2020, 22:09 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (3 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Eine nach Tagen bestimmte Frist endet... 20. September 2020, 22:09 Uhr  (4 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind die wesentlichen Bestandteile (essentialia negotii) eines Kaufvertrages? 20. September 2020, 22:08 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (3 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie definiert man den Begriff „Annahme“? 20. September 2020, 22:07 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (4 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A (Verbraucher) möchte sein Auto an B (Verbraucher) verkaufen. Er schlägt vor, einen Mustervertrag seiner Versicherung zu verwenden. B erklärt sich einverstanden. Gelten die Bedingungen des Mustervertrags als von A gestellt? 20. September 2020, 22:06 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was gilt bei Konsens der Vertragsparteien? 20. September 2020, 22:06 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wie definiert man den Begriff „Angebot“? 20. September 2020, 22:05 Uhr  (5 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ab wann ist eine Annahme wirksam? 20. September 2020, 22:05 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für den Beginn einer Frist maßgeblich kann sein... 20. September 2020, 22:04 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen zum Thema AGB und AGB-Kontrolle treffen zu? 20. September 2020, 22:04 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Widerruf ist… 20. September 2020, 22:03 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was versteht man unter dem Begriff Konsens? 20. September 2020, 22:02 Uhr  (2 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bis wann kann ein unter Abwesenden gemachter Antrag angenommen werden? 20. September 2020, 22:01 Uhr  (3 × richtig, 13 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Erblasser E vermacht dem Minderjährigen M einen Betrag von 3.000 Euro. Der Erbe B zahlt diesen Betrag an M aus, ohne jedoch, dass die Eltern des M davon Kenntnis erlangt haben. M gibt das Geld für eine Party mit seinen Freunden aus. Wie sind die Rechtsfolgen? 13. September 2020, 22:00 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Können einem Geschäftsunfähigen Willenserklärungen zugehen? 13. September 2020, 21:58 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wie wird der Begriff „Verfügungsgeschäft“ definiert? 13. September 2020, 21:57 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kann der beschränkt Geschäftsfähige mit seinem Taschengeld einen Motorradhelm für 50 € kaufen? 13. September 2020, 21:56 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die 17-jährige A wünscht sich einen Hund. Sie vereinbart mit V den Kauf eines jungen Welpen. Da dieser jedoch noch zu jung ist, soll A den Welpen erst in 3 Wochen abholen und dann auch bezahlen. Kurz danach erfährt V, dass A noch minderjährig ist und fragt daher schriftlich bei den Eltern von A an, ob sie den Kauf genehmigen. Auf dieses Schreiben reagieren die Eltern nicht, genehmigen das Geschäft aber in einem Gespräch mit A. Wie ist die Rechtslage? 13. September 2020, 21:55 Uhr  (2 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der 17-jährige S eröffnet ein Lebensmittelgeschäft und hat dafür das Einverständnis seiner Eltern sowie die familiengerichtliche Genehmigung. Nun will S Geschäftsräume mieten, eine Verkäuferin einstellen und einen Kredit aufnehmen. Wie ist die Rechtslage? 13. September 2020, 21:54 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ein Vertrag, der vom gesetzlichen Vertreter weder genehmigt noch verweigert wurde, ist... 13. September 2020, 21:54 Uhr  (5 × richtig, -4 × falsch)  (3 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kann ein beschränkt Geschäftsfähiger Rechtsgeschäfte vornehmen, wenn sie ihm einen rechtlichen Nachteil bringen? 13. September 2020, 21:53 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie kann ein Anspruch gegenüber eines beschränkt Geschäftsfähigen erfüllt werden? 13. September 2020, 21:51 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Käufer erwirbt durch den Kaufvertrag das Eigentum am Kaufgegenstand vom Verkäufer. 13. September 2020, 21:51 Uhr  (25 × richtig, -17 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind Merkmale eines kausalen Geschäfts? 13. September 2020, 21:50 Uhr  (2 × richtig, 1 × falsch)  (3 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wie wirkt sich das Abstraktionsprinzip aus? 13. September 2020, 21:48 Uhr  (3 × richtig, 3 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wer ist geschäftsunfähig? 13. September 2020, 21:48 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie wird der Begriff „Verpflichtungsgeschäft“ definiert? 13. September 2020, 21:46 Uhr  (3 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei einem abstrakten Geschäft... 13. September 2020, 21:45 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ein Volltrunkener verschenkt einen Hundert Euro Schein. Wie ist die Rechtslage? 13. September 2020, 21:43 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Einseitige Rechtsgeschäfte eines beschränkt Geschäftsfähigen ohne Einwilligung des gesetzlichen Vertreters sind...? 13. September 2020, 21:41 Uhr  (10 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist eine Genehmigung? 13. September 2020, 21:41 Uhr  (3 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
B hat von A eine Vollmachtsurkunde ausgehändigt bekommen. Wenn die Vollmacht erloschen ist ... 03. September 2020, 11:42 Uhr  (1 × richtig, 13 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wann entfällt die Zugangsbedürftigkeit der Annahme ? 03. September 2020, 11:42 Uhr  (1 × richtig, 15 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
An einigen Stellen verweist das Gesetz ausdrücklich auf Bräuche und Sitten. Diese Bräuche und Sitten sind 03. September 2020, 11:40 Uhr  (2 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind Voraussetzungen für das Vorliegen von AGB? 03. September 2020, 11:39 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 15 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Verbraucher K kauft im Laden des V eine Kaffeemaschine. Nach den AGB des Verkäufers muss der Käufer der Maschine monatlich eine bestimmte Menge Kaffee abnehmen. Als K einen Monat später von der Abnahmeverpflichtung erfährt, fühlt er sich hinters Licht geführt. Er will den Kaffee nicht haben und am liebsten auch die Maschine zurückgeben. Ist dies noch möglich? 03. September 2020, 11:39 Uhr  (2 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
H soll mit Vollmacht des B in dessen Namen ein Auto für maximal 5.700,- € kaufen. Aufgrund eines Versprechers bietet H dem Gebrauchtwagenhänder G jedoch 7.500,- € an. Es kommt zum Vertragsschluss. Kommt B vom Vertrag los? 03. September 2020, 11:37 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wer ist ein typischer Abschlussvermittler? 03. September 2020, 11:35 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Was beabsichtigt der Erklärende bei einem dissimulierten Geschäft? 03. September 2020, 11:32 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Käufer K beruft sich gegenüber Verkäufer V auf die Einrede des nicht erfüllten Vertrages (§ 320 Abs. 1 BGB). Wie wirkt diese Einrede? 03. September 2020, 11:32 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Maßgaben finden bei Verbraucherverträgen bezüglich der AGB-Prüfung Anwendung? 03. September 2020, 11:30 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wann liegt die Abgabe einer nicht empfangsbedürftigen Willenserklärung vor? 03. September 2020, 11:28 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wenn ein Teil eines Rechtsgeschäfts nichtig ist... 03. September 2020, 11:27 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was versteht man als Sonderfall der Geschäftsfähigkeit? 03. September 2020, 09:58 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist die Rechtsfolge eines Verstoßes gegen die guten Sitten? 03. September 2020, 09:57 Uhr  (2 × richtig, 14 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Verjährung ist ... 03. September 2020, 09:56 Uhr  (3 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie nennt man die vorherige Zustimmung ? 03. September 2020, 09:56 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist die Rechtsfolge eines Verstoßes gegen ein gesetzliches Verbot in Form eines Inhaltsverbots? 03. September 2020, 09:55 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Eltern des 17-jährigen K haben diesem gegenüber erklärt, dass sie in einen Vertrag über ein Mofa einwilligen. K schaut sich in einem entsprechenden Geschäft um und sieht ein Mofa für 400 Euro. Zu Hause erzählt er davon seinen Eltern. Weil denen das Fahren mit einem Mofa nun doch zu gefährlich erscheint, sagen sie dem K, dass sie mit einem Kauf doch nicht mehr einverstanden sind. K stört sich an der Aussage jedoch nicht; geht in das Geschäft, behauptet gegenüber V, dem Geschäftsinhaber, dass seine Eltern eingewilligt hätten und schließt einen Kaufvertrag. Welche Antworten sind richtig? 03. September 2020, 09:53 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A bittet seinen Freund F, für ihn in seinem Namen ein Bild nach dessen Wahl beim Maler M zu kaufen. Dieses solle nicht mehr als 1.000,- € kosten. Als F beim M ein Bild für 900,- € sieht, gefällt es ihm so gut, dass er es für sich kauft, ohne dabei den A zu erwähnen. 03. September 2020, 09:52 Uhr  (1 × richtig, 51 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
H übermittelt ein Angebot des B zum Vertragsschluss an den D. Da H den B aber nicht mag, übermittelt er das Angebot bewusst falsch. Wie ist B an das übermittelte Angebot gebunden? 03. September 2020, 09:48 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 2 × schwer)
Gibt man eine Erklärung an einen Empfangsboten ab, so geht die Erklärung dem Erklärungsempfänger zu, wenn... 03. September 2020, 09:46 Uhr  (12 × richtig, 8 × falsch)  (3 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was resultiert aus der Nichtigkeit einer Willenserklärung durch einen Willensmangel? 03. September 2020, 09:46 Uhr  (3 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was versteht man unter Vertragsfreiheit? 03. September 2020, 09:46 Uhr  (3 × richtig, 5 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist der Vertrag bei Nichtbeachtung der gesetzlichen Form nichtig? 03. September 2020, 09:42 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Schuldrechtliche Pflichten lassen sich aufteilen in ... 24. August 2020, 10:11 Uhr  (5 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist ein bereits gezeugtes, aber noch nicht geborenes Kind (nasciturus) parteifähig? 18. August 2020, 10:52 Uhr  (2 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Nach der sachlichen Zuständigkeit bestimmt sich, 18. August 2020, 10:52 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Urkundenprozess ist 18. August 2020, 10:50 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Varianten bezeichnet einen Fall gesetzlicher Prozessstandschaft? 18. August 2020, 10:50 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welcher der folgenden Begriffe bezeichnet eine Prozessvoraussetzung im Hinblick auf das Gericht? 18. August 2020, 10:47 Uhr  (2 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen bedarf es der Vertretung durch einen Rechtsanwalt? 18. August 2020, 10:46 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei der Prozessaufrechnung 18. August 2020, 10:45 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen trifft zu? 18. August 2020, 10:35 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welcher der folgenden Begriffe bezeichnet eine Prozessvoraussetzung im Hinblick auf die Parteien? 18. August 2020, 10:32 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für den Strengbeweis taugliche Beweismittel sind: 18. August 2020, 10:30 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Fehlende Klagbarkeit des Anspruchs 18. August 2020, 10:28 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der in Deutschland ansässige, erwerbslose B wird von dem Spirituosenhändler K, bei dem er große Mengen Spirituosen bestellt hat ohne diese zu bezahlen, vor einem anderen als dem für seinen Wohnsitz zuständigen Gericht (§§ 12, 13 ZPO) verklagt. Auch ein besonderer Gerichtsstand ist nicht gegeben. In welchem der folgenden Fälle darf das Gericht durch Sachurteil entscheiden? 18. August 2020, 10:26 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist eine (Außen-)Gesellschaft bürgerlichen Rechts als juristische Person parteifähig? 18. August 2020, 10:24 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist eine der folgenden Zusagen zutreffend? 18. August 2020, 10:23 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Rechtshängigkeit wird begründet durch: 18. August 2020, 10:22 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen ist richtig? 18. August 2020, 10:15 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Worauf bezieht sich die im Gesetz nicht ausdrücklich genannte "funktionelle Zuständigkeit"? 18. August 2020, 10:13 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K aus Bonn klagt gegen B aus Düsseldorf auf Schadensersatz in Höhe von 5.000,00 € aus § 823 Abs. 1 BGB wegen einer angeblich in Köln begangenen unerlaubten Handlung. Tatsächlich hat B keine unerlaubte Handlung begangen. Welches der genannten Amtsgerichte ist örtlich zuständig? 18. August 2020, 10:11 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welcher der folgenden Begriffe bezeichnet eine Prozessvoraussetzung im Hinblick auf den Streitgegenstand? 18. August 2020, 10:05 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen trifft zu? 18. August 2020, 09:55 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen trifft zu? 18. August 2020, 09:47 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der 17-jährige A ist im Streit mit seinen Eltern aus der elterlichen Wohnung in Köln ausgezogen und hat sich in Mainz ständig niedergelassen. Als er vor dem Amtsgericht in Mainz verklagt wird, machen seine Eltern als gesetzliche Vertreter geltend, das Gericht sei nicht zuständig, da A nach wie vor seinen Wohnsitz in Köln habe (vgl. § 13 ZPO). 18. August 2020, 09:45 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Die Entscheidung über die auf Gehaltszahlung gerichtete Klage des Arbeitnehmers gegen den Arbeitgeber obliegt 18. August 2020, 09:43 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Landwirt L ist Eigentümer einer Ackerfläche, auf welcher im Wechsel Raps und Getreide angebaut werden. Er bewirtschaftet die Fläche unter anderem mit einem ihm gehörenden Mähdrescher. Als er Geld brauchte, nahm er einen Kredit bei der Bank B auf. Zur Sicherung der B wurde die Fläche mit einer Grundschuld belastet. Nachdem L eine Lieferantenrechnung nicht bezahlte, erwirkte der Lieferant einen Vollstreckungsbescheid gegen ihn, aus welchem er nunmehr die Zwangsvollstreckung betreibt. Der mit der Vollstreckung beauftragte Gerichtsvollzieher pfändete unter anderem den Mähdrescher, dessen Verwertung nunmehr droht. B meint, der Mähdrescher gehöre zum Grundstück und dürfe nicht verwertet werden. Sie möchte wissen, welche der folgenden Möglichkeiten zutrifft. 18. August 2020, 09:41 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Unternehmer U und Besteller B haben einen Werkvertrag mit einer "Ohne-Rechnung-Abrede" abgeschlossen. U klagt beim Landgericht X auf Werklohn und obsiegt. Das Landgericht hatte fehlerhaft das Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetz übersehen. Bei richtiger Anwendung wäre ein Anspruch zu verneinen gewesen. B versäumt die Berufungsfrist und zahlt deshalb nach Erlass des Urteils auf den titulierten Anspruch. Er erhebt nunmehr beim Landgericht X Vollstreckungsgegenklage und macht geltend, das Urteil sei unrichtig gewesen, außerdem habe er gezahlt. Welche der folgenden Aussagen ist richtig? 18. August 2020, 09:33 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Bei der Feststellungsklage nach § 256 ZPO 18. August 2020, 09:25 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist eine der folgenden Aussagen richtig? 17. August 2020, 23:15 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Im Zivilprozess hat der Beklagte dem Gericht die Tatsachen vorzutragen, aus denen sich das Klagebegehren rechtlich herleiten lässt, da ihm in der Regel bessere Beweismöglichkeiten zugute kommen. 17. August 2020, 23:12 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Kläger verklagt den Beklagten auf Kaufpreiszahlung. Dieser erhebt Widerklage auf Zahlung von Schadensersatz wegen verweigerter Nachbesserung der mangelhaften Kaufsache. In welchen Fällen ist die Klage - nach jedenfalls teilweise vertretener Auffassung - zulässig? 17. August 2020, 23:11 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K wird in seinem beim Landgericht rechtshängigen Zivilrechtsstreit von Rechtsanwalt R vertreten. R hat zur künftigen Rechtsvertretung keine Lust mehr und erklärt gegenüber dem Gericht, dass er K nicht mehr vertrete. Ein anderer Rechtsanwalt bestellt sich nicht. Die Kammer möchte terminieren. Wem ist die Ladung zuzustellen? 17. August 2020, 23:04 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Minderjährige M geht mit Zustimmung seiner Eltern ein Dienstverhältnis ein. Außerdem kauft er sich mit dem ihm von den Eltern überlassenen Taschengeld ein Dreirad. Mit beiden Geschäften hat er Pech und möchte klagen. 17. August 2020, 23:01 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Kläger macht eine zwischen den Parteien sehr streitige Werklohnforderung geltend. Zwar ist unstreitig, dass die Parteien einen Werkvertrag abgeschlossen und einen bestimmten Werklohn vereinbart haben. Der Beklagte behauptet aber zahlreiche Mängel. Das Gericht vernimmt in vier Terminen 27 Zeugen. Danach ist klar, dass alle Mängel erlogen sind. In der letzten mündlichen Verhandlung erklärt der Beklagte, er habe bislang vergessen vorzutragen, dass die Schwester des Klägers ihm schon vor der Ausführung der Arbeiten erklärt habe, der Kläger sei ein guter Mensch, er werde für sein Werk bestimmt keinen Lohn verlangen. Er, der Beklagte, stelle das unter Beweis durch Vernehmung der von ihm näher bezeichneten Schwester. Der Kläger bestreitet das und erklärt, er halte diesen neuen Sachvortrag ohnehin für verspätet. Dem widerspricht der Beklagte mit der Begründung, dass das Gericht, was zutrifft, keine Fristen bestimmt habe. Das Gericht bestimmt einen Termin zur Verkündung einer Entscheidung (§ 310 ZPO). Das Folgende wird Inhalt der Entscheidung sein: 17. August 2020, 22:56 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Eine Leistungsklage ist wegen anderweitiger Rechtshängigkeit unzulässig, 17. August 2020, 22:54 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind besondere Prozessvoraussetzungen? 17. August 2020, 22:49 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchem Zusammenhang ist der Streitgegenstand relevant? 17. August 2020, 22:48 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchem der folgenden Fälle kommt bei einer Mehrheit von Beklagten der Erlass eines Versäumnisurteils gegen einen von ihnen, der im Termin zur mündlichen Verhandlung säumig geblieben ist, in Betracht, wenn der andere Beklagte mit Klageabweisungsantrag zur Sache verhandelt hat? 17. August 2020, 22:45 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Versicherungsnehmer (VN) unterhält bei dem Versicherer (VR) eine private Krankheitskostenversicherung. VN ist lebensbedrohlich erkrankt. VR hat den Versicherungsvertrag - unwirksam - gekündigt und möchte unter Bezugnahme auf die Kündigung die dringend notwendige, kostenaufwändige Heilbehandlung nicht bezahlen. VN ist mittellos. Er würde einen langen Gerichtsprozess - die für Versicherungsvertragssachen zuständige Kammer des nach § 215 Abs. 1 VVG örtlich und wegen des Streitwerts auch sachlich zuständigen Landgerichts kann einen Verhandlungstermin erst in mehreren Monaten bestimmen - ohne die Heilbehandlung nicht überleben und bittet seinen Rechtsanwalt um Mitteilung, ob ihm im Wege eines Eilverfahrens geholfen werden kann. Nach richtiger Auskunft des Anwalts kommt in Betracht: 17. August 2020, 22:41 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Streitgegenstand bestimmt sich nach 17. August 2020, 22:37 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist mit "Prozessstandschaft" gemeint? 17. August 2020, 22:33 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie werden Prozessvoraussetzungen auch bezeichnet? 17. August 2020, 22:32 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Eine nach § 263 ZPO zu behandelnde Klageänderung liegt vor, wenn der Kläger 17. August 2020, 22:27 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
V aus Köln verkauft der K aus Düsseldorf für 500,00 € eine mangelfreie Waschmaschine und liefert sie vereinbarungsgemäß auf eigene Gefahr. K zahlt bei Lieferung nicht, obwohl das so vereinbart war. V vertraut auf die Zahlungszusage der K. K nutzt die Maschine fleißig, zahlt aber nicht. V will seinen Anspruch gerichtlich durchsetzen. Was kann er zweckmäßigerweise unternehmen? 17. August 2020, 22:24 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In einem wirksamen Prozessvergleich hat sich der Schuldner S dem Gläubiger G zur Zahlung von 6.000,00 € verpflichtet. S zahlt nicht. G weiß, dass S regelmäßige Mieteinnahmen hat. Er beantragt beim Gerichtsvollzieher den Erlass eines Pfändungs- und Überweisungsbeschlusses. Der Gerichtsvollzieher wird den Antrag ablehnen, weil 17. August 2020, 22:24 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ein Rechtsverhältnis im Sinne des § 256 Abs. 1 ZPO, welches Gegenstand einer Feststellungsklage sein kann, ist gegeben, 17. August 2020, 22:22 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Bezeichnung der Parteien im Zwangsvollstreckungsverfahren lautet: 17. August 2020, 22:21 Uhr  (3 × richtig, -3 × falsch)  (2 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Treffen die folgenden Aussagen auf die BGB-Gesellschaft zu? 16. August 2020, 15:55 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Unter welchen Voraussetzungen entsteht ein Anwartschaftsrecht? 14. August 2020, 12:20 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wer ist Eigentümer bis zur Zahlung des Kaufpreises im Falle des Eigentumvorbehalts ? 14. August 2020, 12:19 Uhr  (5 × richtig, -2 × falsch)  (3 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wodurch wird das Anwartschaftsrecht geschützt? 14. August 2020, 12:16 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A übereignet zur Sicherheit einer Forderung einen Computer an seinen Gläubiger B. Dabei vereinbaren beide, dass B ohne die Zustimmung des A den Computer nicht weiterveräußern dürfe. Als C dem B ein besonders gutes Angebot macht, pfeift B auf die Abmachung mit A und übereignet dem C den Computer, der von der Abrede zwischen A und B weiß. Ist C Eigentümer geworden? 14. August 2020, 12:15 Uhr  (2 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A übereignet der B-Bank zur Sicherheit unter der auflösenden Bedingung der Darlehensrückzahlung seinen Lkw. Dabei wird vereinbart, dass A den Wagen weiterhin benutzen, nicht aber zu Lasten der Bank über ihn verfügen darf. Wenige Tage später erhält A von C ein unschlagbares Angebot und "übereignet ihm (unter Aufdeckung des Geschäfts mit der Bank) den Lkw". Was hat C erlangt? 14. August 2020, 12:13 Uhr  (3 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie löst der BGH die Fälle, in denen ein verlängerter Eigentumsvorbehalt mit einer Globalzession kollidiert? 14. August 2020, 12:09 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist ein gutgläubiger Erwerb eines Anwartschaftsrecht möglich? 14. August 2020, 12:07 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie wird ein Anwartschaftsrecht an beweglichen Sachen übertragen? 14. August 2020, 12:06 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei einer Hypothek ist ein gutgläubiger Zweiterwerb nach § 892 BGB auch dann möglich, wenn der Gläubiger zwar im Grundbuch als Hypothekar eingetragen ist, die Hypothek aber nicht wirksam entstanden ist. Ist ein gutgläubiger Zweiterwerb auch bei einem Anwartschaftsrecht an beweglichen Sachen möglich, wenn ein solches gar nicht besteht? 14. August 2020, 12:05 Uhr  (4 × richtig, -3 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was kann Gegenstand des Eigentumsvorbehalts sein? 14. August 2020, 12:04 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann erlischt ein Anwartschaftsrecht? 14. August 2020, 12:02 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Arten des Eigentumsvorbehalts gibt es? 14. August 2020, 11:55 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
V verkauft eine Sache unter Eigentumsvorbehalt an K. Bevor der Kaufpreis vollständig gezahlt ist, wird die Sache bei K von D gestohlen. Wer hat welche Ansprüche? 14. August 2020, 11:37 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Sind dem BGH zufolge bei einem berechtigten Fremdbesitzer, der die Grenzen seines Besitzrechts überschreitet, die Regelungen des Eigentümer-Besitzer-Verhältnisses anwendbar? 14. August 2020, 11:11 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
D stiehlt dem E seine Kuh und schenkt sie dem B. Die Kuh gebährt ein Kalb. Kann E von B die Herausgabe der Kuh und des Kalbs verlangen? 14. August 2020, 11:10 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
E ist Eigentümer eines Fahrrads und veräußert es unter Eigentumsvorbehalt an V. V vermietet dem M das Fahrrad. Nun pfändet der Gerichtsvollzieher G das Fahrrad beim Schuldner M. E macht geltend er sei der Eigentümer, da V noch nicht gezahlt hat. Allerdings kann er dies nicht belegen. 14. August 2020, 11:09 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wonach differenziert das Gesetz beim Verwendungsersatzanspruch? 14. August 2020, 11:08 Uhr  (6 × richtig, -4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Vorschriften werden für die Haftung des Besitzherrn für die Bösgläubigkeit seines Besitzdieners gem. §§ 989, 990 BGB herangezogen? 14. August 2020, 11:07 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann haftet der Besitzer auf Herausgabe der Nutzung? 14. August 2020, 11:06 Uhr  (2 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der bereicherungsrechtlichen Ansprüche werden nicht von Ansprüchen aus dem EBV verdrängt? 14. August 2020, 11:05 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Kommt es für den minderjährigen Besitzer auf dessen Kenntnis bezüglich der Besitzberechtigung an? 14. August 2020, 11:02 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Warum ist § 273 BGB nicht auf den Verwendungsersatzanspruch anwendbar? 14. August 2020, 11:02 Uhr  (4 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der 17-jährige M mietet bei V unter Vorlage der Ausweispapiere seines 20-jährigen Bruders B einen Pkw. M verursacht schuldhaft einen Unfall. Kann V von M Schadensersatz nach §§ 990, 989 BGB verlangen? 14. August 2020, 11:02 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Begründet das Zurückbehaltungsrecht nach § 1000 BGB ein Recht zum Besitz im Sinne des § 986 BGB (Ansicht der Rspr.)? 14. August 2020, 11:01 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Dem E ist eine wertvolle Uhr gestohlen worden. Der gutgläubige B veräußert die Uhr für 12.000 € an X. 14. August 2020, 11:00 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
D erwirbt vom E unter Eigentumsvorbehalt einen Fernseher. D vermietet ihn an B, der die Sache durch Unachtsamkeit beschädigt. Nun tritt E wirksam vom Vertrag zurück. Kann er Schadensersatz vom B verlangen? 14. August 2020, 10:59 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A gibt der Firma B einen Pelzmantel zur Verwahrung. Als A den Mantel herausgelangt und ausgehändigt erhält, stellt sich heraus, dass der Mantel infolge unsachgerechter Lagerung von Motten angefressen ist. A verlangt Schadensersatz. 14. August 2020, 10:58 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A veräußert an B einen gebrauchten schwarzen Pkw. Dabei werden die Fahrzeugpapiere nicht erwähnt. B kann sich mit der Farbe nicht anfreunden und lässt den Pkw pink lackieren. Nun stellt sich heraus, dass A den Pkw von C gestohlen hat. C verlangt die Herausgabe des Pkws. Kann B seine Verwendungen ersetzt verlangen? 14. August 2020, 10:58 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
B hat im Frühjahr mehrere Fohlen mit Einverständnis des E auf dessen Weide getrieben. Im Herbst holt B die Pferde wieder ab. Infolge einer leicht fahrlässigen Verwechslung nimmt er ein wertvolles Jungtier des E mit. Dieses Pferd gewinnt später mehrere Preise. Als es einen Preis von 30.000 € gewinnt, stellt sich die Verwechslung heraus. E verlangt von B die Preise. B macht geltend, er habe das Geld bei Wetten verloren. Welche Ansprüche hat E gegen B? 14. August 2020, 10:54 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A vermietet dem B einen gebrauchten Pkw und äußert dabei dass "es ist die letzte Fahrt für die alte Karre" sei. Kurz bevor der Mietvertrag abläuft lässt B die Bremsklötze auswechseln, da die Bremsen nicht mehr voll funktionsfähig sind. Bei der Abgabe des Pkw verlangt B die Kosten der Auswechslung ersetzt. A weigert sich, da dass Auto die unmittelbar bevorstehende TÜV -Prüfung nicht bestehen wird und verschrottet werden muss. Kann B die Verwendung ersetzt verlangen? 14. August 2020, 10:52 Uhr  (4 × richtig, -2 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für welche objektive Beeinträchtigung haftet der Besitzer nach §§ 990 Abs. 1, 989 BGB? 14. August 2020, 10:51 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was sind jeweils die Voraussetzungen für eine Haftung des Besitzers gegenüber dem Eigentümer im Eigentümer-Besitzer-Verhältnis? 14. August 2020, 10:49 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der geisteskranke E ist Eigentümer eines Fahrrads, dieses stiehlt D dem E und verkauft es an den gutgläubigen K für 3.000 €. Der Betreuer des E (§§ 1896 ff. BGB) verlangt im Namen des E die Zahlung einer Benutzungsgebühr. Zu Recht? 14. August 2020, 10:47 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
B leiht dem A seinen Pkw. Währenddessen lackiert A das Auto grün, obwohl B das Auto vor 2 Wochen schwarz lackieren ließ. A geht davon aufgrund der Tatsache, dass Grün die Lieblingsfarbe des B ist, davon aus, dass der Wert des Autos gestiegen ist. B freut sich über die neue Lackierung und verlangt das Auto heraus. Kann A die Kosten für die Lackierung nach § 996 BGB ersetzt verlangen? 14. August 2020, 10:44 Uhr  (2 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was sind notwendige Verwendungen? 14. August 2020, 10:43 Uhr  (4 × richtig, -3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Das Befriedigungsrecht ermöglicht dem Besitzer, 14. August 2020, 10:43 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A wollte schon immer mal nach Panama reisen, kann sich das allerdings nicht leisten. Auf dem Weg zur Arbeit, findet A ein Flugticket nach Panama. Ohne weiteres fliegt A dort hin. B, die Eigentümerin des Flugtickets, ist entsetzt. Was kann B von A verlangen? 14. August 2020, 10:42 Uhr  (4 × richtig, -2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Voraussetzungen sind für den Schadensersatzanspruch gegen den bösgläubigen unrechtmäßigen Besitzer nach §§ 989, 990 Abs. 1 BGB erforderlich? 14. August 2020, 10:38 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
E verkauft unter Eigentumsvorbehalt seinen Pkw an B. B lässt den Wagen in der Werkstatt des W reparieren. Nun tritt E vom Vertrag zurück und verlangt den Pkw heraus. Kann B von E nach der Rechtsprechung die Verwendungen ersetzt verlangen? 14. August 2020, 10:37 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann sind die Regelungen des EBV unmittelbar bzw. entsprechend anwendbar? 14. August 2020, 10:35 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
D stiehlt dem E seine Kuh und veräußert sie an B. E schlendert zufällig am Hof des B vorbei und sieht dort seine gestohlene Kuh. E verlangt die Kuh heraus. Nun gebährt die Kuh ein Kalb. Kann E auch das Kalb heraus verlangen? 14. August 2020, 10:34 Uhr  (4 × richtig, -4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Nachbar N nimmt, gegen den ausdrücklich erklärten Willen des A, ein an A adressierten Paket an sich. Infolge einer Unachtsamkeit gelangt Flüssigkeit in das Paket und beschädigt die Sache. Was ist die richtige Anspruchsgrundlage für Schadensersatzansprüche des A gegen N? 14. August 2020, 10:33 Uhr  (3 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie wird der Frembesitzerexzess dogmatisch hergeleitet? 14. August 2020, 10:28 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der gutgläubige B erwirbt von T einen dem E gestohlenen antiken Schrank. B beschädigt den Schrank erheblich. Der Restaurateur R, der den Schrank instand setzen soll, stellt fest, dass es der Schrank ist, der E gestohlen wurde. E erhält den Schrank zurück und verlangt von B Schadensersatz wegen der Beschädigung. Welche Ansprüche hat E? 14. August 2020, 10:27 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 5 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welcher Grundtatbestand muss für eine Haftung nach §§ 987 ff. BGB immer erfüllt sein? 14. August 2020, 10:15 Uhr  (2 × richtig, -2 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Rechte stehen dem Besitzer zu? 14. August 2020, 10:14 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 0 × schwer)
B mietet sich bei E eine Sache. B verursacht schuldhaft einen Unfall, wodurch die Sache zerstört wird. Der Vertrag zwischen B und E ist ex tunc nichtig. Welche Ansprüche hat E gegen B? 14. August 2020, 09:54 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 5 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der unerkannt geisteskranke A veräußert dem B sein Grundstück. B lässt dort eine Gartenhütte errichten. Nun stellt sich heraus, dass der Vertrag nichtig ist. Kann B nach dem BGH die Gartenhütte gem. § 996 BGB ersetzt verlangen? 14. August 2020, 09:48 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welcher Art ist die Verweisung in § 992 BGB? 14. August 2020, 09:47 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Ist § 992 BGB eine Rechtsgrund- oder eine Rechtsfolgenverweisung? 14. August 2020, 09:45 Uhr  (2 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
E übereignet D seinen Pkw. Die Übereignung ist allerdings unwirksam, da E geschäftsunfähig ist. Der gutgläubige D verleiht den PKW an den gutgläubigen B. Die Bremsen funktionieren nicht richtig, weshalb B die Bremsklötze auswechselt. Wenn E sein Fahrzeug von B herausverlangt und D zahlungsunfähig ist, kann B die Verwendungen von E ersetzt verlangen? 14. August 2020, 09:45 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Nach welcher Norm wird die Bösgläubigkeit des Besitzdieners dem Besitzherrn bei § 990 Abs. 1 BGB zugerechnet? Welche Meinungen werden vertreten? 14. August 2020, 09:44 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der geisteskranke E ist Eigentümer eines Mountainbikes. Als er sich eines Tages auf dem Heimweg von der Arbeit noch ein Eis am Eiswagen kaufen möchte und dazu sein Fahrrad kurz neben dem Eiswagen abstellt, stiehlt D ihm das Fahrrad. Er veräußert das Fahrrad für 3.000 € an den gutgläubigen K. Dieser benutzt das Fahrrad einige Monate, bis E in Begleitung des Betreuers (§§ 1896 ff. BGB) das Fahrrad bei ihm entdeckt. Dieser verlangt im Namen die Herausgabe des Fahrrads. Zu Recht? 14. August 2020, 09:44 Uhr  (2 × richtig, -2 × falsch)  (2 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welchen Beschränkungen ist der unrechtmäßige Besitzer bei der Geltendmachung seiner Verwendungsersatzansprüchen unterworfen? 14. August 2020, 09:42 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Ist § 992 BGB eine Rechtsgrund- oder eine Rechtsfolgenverweisung? 14. August 2020, 09:42 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (1 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie ist das Verhältnis zwischen den EBV - Ansprüchen und der vertraglichen Ansprüchen, wenn man der Subsidiaritätslehre folgt? 14. August 2020, 09:40 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Nachbar N, gegen des ausdrücklich erklärten Willen des A, ein an A adressiertes Paket entgegen und zahlt die Paketgebühren i.H.v. 5€. Nun verlangt N die 5€ von A zurück. Woraus ergibt sich ein Anspruch des N? 14. August 2020, 09:34 Uhr  (6 × richtig, -4 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A verlässt die Kneipe und vergisst seine Lederhandschuhe dort. B bemerkt dies und läuft dem A hinter her um ihm die vergessenen Lederhandschuhe zu geben. Beim laufen erkennt er, dass er die Lederhandschuhe für einen sehr guten Preis weiter veräußern kann. Er entschließt sich sie zu behalten. Haftung des B nach dem BGH? 14. August 2020, 09:31 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Fälle regelt § 816 Abs. 2 BGB? 14. August 2020, 09:29 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Was versteht die h.M. unter dem "durch die Verfügung Erlangten" i.S.v. § 816 Abs. 1 S. 1 BGB? 14. August 2020, 09:27 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Hat der rechtmäßige Fremdbesitzer nach der Rechtsprechung einen Verwendungsersatzanspruch? 14. August 2020, 09:26 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
B mietet sich von E einen Traktor. B beschädigt durch Unachtsamkeit den Traktor. Nun stellt sich heraus, dass der Vertrag unwirksam ist. Nach welcher Anspruchsgrundlage könnte E gegen B einen Anspruch auf Schadensersatz haben? 14. August 2020, 09:23 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
H die Haushälterin des P macht ihren morgendlichen Einkauf auf dem Markt. Dort entdeckt sie den Gemüsestand des Bauern D, der sein Gemüse sehr günstig anbietet. H ist allerdings bewusst, dass es nicht das Gemüse des D sein kann, da seine Ernte von Nacktschnecken befallen war. H vermutet daher D habe das Gemüse von seinem Nachbarn O gestohlen. H kümmert dies jedoch nicht und kauft ihr Gemüse bei D. Kann O nach §§ 987 ff. BGB Schadensersatz von P verlangen, indem P die Bösgläubigkeit der H zugerechnet wird? 14. August 2020, 09:17 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A veräußert an B eine antike Kommode. B lässt diese neu restaurieren, obwohl sie bereits gute Qualität aufweist. Nach der Restaurierung übersteigt sie allerdings ihren Wert. Nun stellt sich heraus, dass A die Kommode vom C gestohlen hat. C verlangt die Kommode zurück. Kann B einen Verwendungsersatzanspruch geltend machen? 14. August 2020, 09:11 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der maßgebliche Zeitpunkt für das Bestehen der Vindikationslage ist abhängig vom Inhalt des Anspruchs. Von dieser Regelung macht der BGH in einer bestimmten Konstellation eine Ausnahme. Bei welchem Anspruch gilt ein solcher Sonderfall? 14. August 2020, 09:07 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A schließt mit dem 14-jährigen B einen Kaufvertrag über As Comic-Sammlung im Wert von 300 € und veräußert ihm diese. Nachdem B die Comics gelesen hat, hat er kein Interesse mehr daran und übereignet sämtliche Comics schenkweise mit Einwilligung seiner Eltern, die aber von dem vorangehenden Geschäft mit A nichts wissen und es auch nicht genehmigt hätten, an C. Wonach und von wem kann A die Herausgabe der Comics verlangen? 13. August 2020, 23:47 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Verwendungen erhält der redliche, unverklagte Besitzer im Gegensatz zum verklagten und bösgläubigen Besitzer ersetzt? 13. August 2020, 23:42 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wie viele Anspruchsgrundlagen beinhaltet § 812 Abs. 1 BGB? 13. August 2020, 23:41 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Hundezüchter A schenkt seinem Freund B eine wertvolle Hündin. Nachdem diese vier Jungtiere geworfen hat, bietet B diese in der Zeitung zum Kauf an. Nunmehr meldet sich E, dem die Hündin gestohlen worden war, wovon B keine Ahnung hatte. E verlangt die Hündin und Jungtiere des B heraus. 13. August 2020, 23:38 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 3 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der vermeintliche Erbe V verpachtet eine Sandgrube an B. B verkennt grob fahrlässig, dass das Testament nichtig ist. Der wahre Erbe E verlangt später, nachdem er die Sandgrube von B zurückerhalten hat, von B Nutzungsersatz. 13. August 2020, 23:34 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Auf welche Rechte ist eine entsprechende Anwendung der §§ 987 ff. BGB möglich? 13. August 2020, 23:30 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A hat dem B sein Auto vermietet. Im Nachhinein stellt sich heraus, dass der A geschäftsunfähig war und der Mietvertrag nichtig ist. Vorher hat B jedoch aufgrund des einbrechenden Winters die Bereifung des PKW auf neue Winterreifen umgestellt. Kann B von A Verwendungsersatz verlangen? 13. August 2020, 23:29 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K verleiht sein neues Fahrrad an den 14-jährigen M. Dieser kommt auf die Idee, sein spärliches Taschengeld ein wenig aufzubessern, und verkauft das Fahrrad für 200 € an seinen 19-jährigen Freund A, der nicht weiß, dass es sich bei dem Fahrrad um das des K handelt. Kann K von A sein Fahrrad herausverlangen? 13. August 2020, 23:26 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 4 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Gartenliebhaber G kauft von B einen gebrauchten motorisierten Rasenmäher für 1000 €. Befände dieser sich in einem mangelfreien Zustand, wäre er 2000 € wert. Da dies leider nicht der Fall ist, beträgt der tatsächliche Wert nur 500 €. Nacherfüllung ist unmöglich. Wie lautet der geminderte Kaufpreis ? 12. August 2020, 19:38 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen sind die Reglungen über den Verbrauchsgüterkauf anwendbar? 12. August 2020, 19:33 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Im Falle einer Herstellergarantie kann der Käufer seine Rechte gegen wen geltend machen ? 11. August 2020, 18:51 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was kann der Käufer bei unerheblichen Mängeln tun ? 11. August 2020, 18:50 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der fernsehsüchtige F kauft beim Mediengroßhändler M einen LCD HD Ready Fernseher für 2.500 €. Nach 25 Monaten lässt sich die Sleep Timer Funktion nicht mehr einstellen. Was kann F machen ? 11. August 2020, 18:50 Uhr  (5 × richtig, -3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K erhält eine unverständliche Montageanleitung. Seine Freundin baut die Sache ohne Anleitung zusammen. Nach einem Umzug und der Trennung von der Freundin gelingt der „Wiederaufbau“ nicht mehr. Sachmangel? 11. August 2020, 18:49 Uhr  (1 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was ist für den Ersatz eines Mangelfolgeschadens Voraussetzung ? 11. August 2020, 18:49 Uhr  (2 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was trifft auf das echte Factoring zu? 11. August 2020, 18:48 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Verkäufer tritt wirksam zurück. Was ist die Folge für den Vorbehaltskäufer ? 11. August 2020, 18:47 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wer ist Kaufmann i.S.v. § 1 HGB? 10. August 2020, 11:16 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was versteht man im Handelsrecht unter einem Gewerbe? 10. August 2020, 11:15 Uhr  (2 × richtig, 4 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Arten von Kaufleuten kennt das HGB? 10. August 2020, 11:14 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Faktoren sind ausschlaggebend, ob ein Gewerbe kaufmännisch iSv § 1 II HGB ist? 10. August 2020, 11:14 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen treffen auf den Kann-Kaufmann nach § 2 HGB zu? 10. August 2020, 11:13 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wer ist Kaufmann nach § 6 HGB? 10. August 2020, 11:12 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Wer kann Betreiber eines Handelsgewerbes i.S.v. § 1 HGB sein? 10. August 2020, 11:12 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was bezweckt § 5 HGB? 10. August 2020, 11:12 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Worin unterscheiden sich der Fiktivkaufmann nach § 5 HGB und der Scheinkaufmann? 10. August 2020, 11:11 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen treffen auf den Kaufmann nach § 6 HGB zu? 10. August 2020, 11:11 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Betriebe kann man als Nebenbetrieb iSv § 3 III HGB in das Handelsregister eintragen lassen? 10. August 2020, 11:10 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Das fristauslösende Ereignis i.S.v. § 187 Abs. 1 Alt. 1 BGB einer Dreimonatsfrist ist am 31. August. Wann endet die Frist? 06. August 2020, 03:18 Uhr  (5 × richtig, -5 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen liegt ein sog. error in persona vel objecto vor? 06. August 2020, 03:18 Uhr  (4 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Aus welchem Prinzip wurde der rechtfertigende Notstand von der Rechtsprechung entwickelt? 06. August 2020, 03:17 Uhr  (1 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Schritten (Reihenfolge beachtlich) läuft eine grenzüberschreitende Verschmelzung ab? 06. August 2020, 03:17 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Autofahrer A, der gerade durch eine Kurve fährt, fliegt plötzlich von draußen eine Fliege gegen das Auge. A macht mit seiner Hand eine ruckartige Abwehrbewegung, verliert die Kontrolle über seinen Wagen und stößt mit einem anderen Fahrzeug zusammen. Der Fahrer wird verletzt. Hat sich A wegen fahrlässiger Körperverletzung gem. § 229 strafbar gemacht? 06. August 2020, 03:17 Uhr  (2 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 6 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann fehlt der Handlungswille? 06. August 2020, 03:16 Uhr  (1 × richtig, 5 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der 9-jährige K läuft beim Spielen auf die Straße und wird vom Pkw des S erfasst. K verlangt von S Schmerzensgeld und Schadensersatz. S beruft sich auf ein Mitverschulden des K, da dieser unachtsam auf die Straße gelaufen war. Wie ist die Rechtslage? 06. August 2020, 03:16 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Tatsachen sind eintragungspflichtig? 04. August 2020, 10:09 Uhr  (1 × richtig, 3 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welcher Konstellation liegt keine Pflichtverletzung vor? 04. August 2020, 10:08 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wo ist der Kaufvertrag geregelt? 04. August 2020, 10:07 Uhr  (12 × richtig, -10 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A gibt auf seinen Geschäftsbriefen immer auch eine E-Mail-Adresse an. B schickt A eine E-Mail, die die Annahme eines Antrags des A enthält. Der Spamfilter des A, den dieser länger nicht mehr kontrolliert hat, verhindert, dass die E-Mail in seinem „Posteingang“ abgelegt wird. Ist die Annahme des B zugegangen? 04. August 2020, 10:07 Uhr  (1 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie ist der Verkäufers bei einem Eigentumsvorbehalt geschützt? 04. August 2020, 10:06 Uhr  (1 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Rechte stehen dem OHG-Gesellschafter laut dem HGB zu? 04. August 2020, 10:05 Uhr  (1 × richtig, -1 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
S nimmt bei A einen Kredit in Höhe von 50.000 € auf, wobei er ihm eine Anstellung als Laborchemiker bei der B-AG vorspiegelt. A möchte trotzdem weitere Sicherheiten verlangen und bringt seinen Vater E dazu, für A eine Hypothek zu bestellen. Kurz nachdem auf Vereinbarung zwischen A und E die Hypothek eingetragen und A der Hypothekenbrief übergeben wurde, erfährt dieser zufällig die Wahrheit über die finanziellen Verhältnisse des S. Daraufhin ficht er den Darlehensvertrag an. Kann A den E aus der Hypothek in Anspruch nehmen? 04. August 2020, 10:04 Uhr  (0 × richtig, 1 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
A und B sind verheiratet und leben in einer gemeinsamen Wohnung. Als der Weihnachtsabend nahe rückt, kauft A für ihren Mann eine CD seiner Lieblingsband "Die Wildecker Herzbuben". Am Weihnachtstag nimmt A die CD aus ihrer Nachtischschublade und übergibt sie an B. Wonach hat B Eigentum erworben, wenn A die Musik der Herzbuben nicht ertragen kann und B die CD daher in seinem Auto hören soll? 04. August 2020, 10:02 Uhr  (5 × richtig, -2 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Lieferant L liefert zum Geburtstag des Geburtstagskinds B ein kaltes Buffet. Nachdem L die Speisen abgestellt hat und er von G bezahlt wird, fährt L beim rückwärts Ausparken den Zaun des G um. G verlangt Schadensersatz aus dem bestehenden Vertrag. L ist der Meinung, das Schuldverhältnis sei erloschen. Wer hat Recht? 03. August 2020, 12:04 Uhr  (0 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Das Kaufrecht des BGB... 29. July 2020, 13:16 Uhr  (3 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wodurch wird der Unrechtsgehalt der Straftat bestimmt? 29. July 2020, 13:09 Uhr  (3 × richtig, 0 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Weshalb existiert das Strafrecht? 29. July 2020, 12:45 Uhr  (1 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie kann eine geschäftsunfähige Person fungieren? 29. July 2020, 12:14 Uhr  (3 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Funktionen hat das Handelsregister? 28. July 2020, 15:20 Uhr  (0 × richtig, 3 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was trifft auf die deklaratorische und konstitutive Wirkung von Eintragungen zu? 28. July 2020, 15:19 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Welche Tatsachen sind eintragungsfähig? 28. July 2020, 15:19 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der genannten Tatsachen ist eintragungspflichtig? 28. July 2020, 15:18 Uhr  (2 × richtig, 0 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Tatsachen sind lediglich eintragungsfähig? 28. July 2020, 15:18 Uhr  (0 × richtig, 2 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Verträge sind grundsätzlich...? 25. July 2020, 09:40 Uhr  (20 × richtig, -9 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Sind in Fällen des sogenannten Handelns unter fremdem Namen die Regeln der Stellvertretung (§§ 164ff.) anwendbar? 25. July 2020, 09:32 Uhr  (2 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der 6-jährige K fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg, seine Mutter M folgte ihm mit einem Abstand von fünf Metern auf ihrem Fahrrad. K touchiert eine Mülltonne, kommt vom Gehweg ab und wird vom Autofahrer A erfasst. A war abgelenkt, weil er mit dem Handy telefonierte. Auch M war während des Ereignisses unachtsam. K erleidet eine Verletzung und starke Schmerzen. Welche Aussage trifft zu? 24. July 2020, 14:43 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der S hat einen Verkehrsunfall verschuldet, bei dem G als Sozius auf einem Motorroller verletzt worden ist. Der Heilungsprozess verzögert sich, weil G "Bluter" ist. S wendet ein, er müsse sich ein Mitverschulden an der Entstehung des Schadens entgegenhalten lassen, weil er in Kenntnis seiner gesundheitlichen Beeinträchtigung auf dem Motorroller gefahren sei. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:43 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
G ist bei einem von S verschuldeten Unfall leicht verletzt worden. Um die Verletzungen auszuheilen, unternimmt G auf Anraten seines Hausarztes teuere Kuren in Arosa und Meran. Die Heilbehandlungskosten belaufen sich auf über 25.000 €, weil es sich um besonders exklusive Kurorte handelt. Es hätten auch gleichwertige Kurorte gegeben, bei denen nur 5.000 € hätte gezahlt werden müssen. Welche Aussagen treffen zu? 24. July 2020, 14:42 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Arbeitskollegen G und S haben gemeinsam eine Kneipentour unternommen. Da S sich noch fahrtüchtig fühlt, bietet er dem G an, ihn mit dem Pkw nach Hause zu bringen. G weiß, dass S erhebliche Mengen Alkohol getrunken hat. Da er ihn als trinkfest kennt, willigt er jedoch ein. Die Fahrt führt zu einem Unfall, bei dem G verletzt wird. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:41 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
G unternimmt bei Dunkelheit einen Spaziergang in einem Park, in dem bekanntlich schon mehrere Raubüberfälle stattgefunden haben. Tatsächlich wird G von S überfallen und ausgeraubt. Muss sich G in diesem Fall ein Mitverschulden anrechnen lassen? 24. July 2020, 14:40 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
M und F haben die X-Band damit beauftragt, bei ihrer Hochzeitsfeier für die musikalische Unterhaltung zu sorgen. Wenige Stunden vor der Feier sagt die Band den Auftritt ab, weil sie kurzfristig einen lukrativeren Auftrag erhalten hat. Die Feier muss daher ohne Live-Musik stattfinden. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:33 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Autofahrer A hat infolge von Fahrlässigkeit den 10-jährigen Radfahrer R angefahren. Dieser trägt bei dem Unfall so schwere Gehirnverletzungen davon, dass seine Wahrnehmungs- und Empfindungsfähigkeit fast vollständig aufgehoben sind. R nimmt den A auf Zahlung eines Schmerzensgeldes in Höhe von 25.000 € in Anspruch. A beruft sich darauf, R leide keine Schmerzen. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:33 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Verleger S hat in der Illustrierten B ein Interview mit der monegassischen Prinzessin C sowie verschiedene Fotos aus deren "Familienalbum" veröffentlicht. C verlangt von S eine Entschädigung in Höhe von 50.000 €. Sie macht glaubhaft geltend, kein Interview gegeben zu haben und bei den Fotos handle es sich um Paparazzi-Fotos. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:32 Uhr  (1 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Mandant M verlangt von seinem Rechtsanwalt R nach § 280 Abs. 1 BGB, § 253 Abs. 2 BGB Ersatz des immateriellen Schadens. M stützt sich darauf, er habe aufgrund einer Falschberechnung durch R mit ruinösen Schadensersatzpflichten gerechnet, was bei ihm zu einer posttraumatischen Störung geführt hat. Welche Aussagen treffen zu? 24. July 2020, 14:32 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Der Hund des G ist eine echte Nervensäge. Jeden Tag hält er den S von seinem Mittagsschlaf durch stetes Bellen ab. S tötet daraufhin den Hund des G. G macht 10.000 € geltend, weil ihm der Hund so viel bedeutet hat und fragt Sie nach den Erfolgsaussichten einer Klage. Die Anschaffungskosten für einen gleichartigen Hund liegen bei 1000 €. Was antworten Sie ihm? 24. July 2020, 14:28 Uhr  (0 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der G hatte in mehrjähriger Freitzeitarbeit ein Torpedoboot im Maßstab 1:20 nachgebaut. Bei einem Besuch des S hebt dieser das Boot aus seinem Gestell und lässt es infolge von Fahrlässigkeit fallen. Das Boot wird vollkommen zerstört. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:27 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
T hat den Handwerker V krankenhausreif geschlagen, der aufgrund dessen dieser einen Verdienstausfall erleidet und Arztkosten begleichen muss. Die Versicherung und der Arbeitgeber kommen für die Einbußen auf. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:27 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A hat in Briefen an verschiedene Personen bewusst unwahre, ehrenrührige Tatsachen über B behauptet. Die Empfänger boykottieren den Laden des B. Was kann B verlangen? 24. July 2020, 14:26 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
V verkauft dem K für 50.000 € ein Gemälde. Es stellt sich heraus, dass das Gemälde schon vor dem Vertragsschluss bei einem Brand vernichtet worden war. K verlangt Schadensersatz. Er macht geltend, dass er das Bild an einen Dritten für 60.000 € hätte weiterverkaufen können. Außerdem will er von V die Vertragskosten (Telefon, Porto) in Höhe von 12 € ersetzt haben. Was raten Sie ihm? 24. July 2020, 14:26 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Oldtimer des G (Wert: 55.000 €) ist bei einem von S verschuldeten Verkehrsunfall derart beschädigt worden, dass eine Reparatur technisch nicht möglich ist. Welche Aussage trifft zu? (Mehrfachauswahl möglich) 24. July 2020, 14:22 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Kampfhund des S hat den Mischlingsrüden des G angefallen und erheblich verletzt. G muss für die Behandlung 400 € zahlen. G hatte den Hund für 50 € erworben, weswegen S die hohen Kosten für unverhältnismäßig hält. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:20 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
T ist bei einem von F verursachten Autounfall verletzt worden. Die Behandlungskosten belaufen sich auf 350 €. Eine Reparatur des Wagens würde 5.000 € kosten, die T aber erst durchführen möchte, nachdem er das Geld von F erhalten hat. F weigert sich, für die entstandenen Schäden aufzukommen. Daraufhin bemüht T einen Anwalt, der ihn 700 € kostet. Was kann T von F ersetzt verlangen? 24. July 2020, 14:05 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der zwei Jahre alte Ferrari des G ist bei einem Unfall beschädigt worden. G lässt das Fahrzeug für 7.500 € instand setzen. Da der Ferrari als Unfallwagen gilt, verbleibt ein merkantiler Minderwert von 5.000 €. Was kann G verlangen? 24. July 2020, 14:04 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die G ist bei einem von S verschuldeten Verkehrsunfall erheblich verletzt worden und hat schwere Narben am Unterbauch erlitten. Durch Sachverständigengutachten wurden die Kosten für die Entfernung der Narben auf 10.000 € geschätzt. G verklagt nun S und V auf Ersatz der bereits entstandenen und beglichenen Heilbehandlungskosten sowie auf Zahlung der 10.000 € für die Operation. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 14:04 Uhr  (0 × richtig, 7 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Nennen Sie die Grundgedanken, die das deutsche Schadensrecht bestimmen. 24. July 2020, 13:35 Uhr  (1 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Durch welche Rechtsfiguren wird der Schadensbegriff beschränkt/ erweitert? 24. July 2020, 13:34 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A befindet sich auf der Geburtstagsparty des B. Aus Unachtsamkeit setzt er den antiken Holzschrank in Brand (Wert: 5.000 €). In Folge des Feuers brennt das gesamte Haus (Wert: 200.000 €) des B ab. Manche Partygäste erleiden eine Rauchvergiftung und müssen im Krankenhaus behandelt werden und verlangen daher Ersatz der Kosten und ein angemessenes Schmerzensgeld. A ist zur Zeit arbeitssuchend und sieht sich deshalb nicht in der Lage, alle Schadensersatzforderungen zu begleichen. In welchem Umfang ist er zum Schadensersatz verpflichtet? 24. July 2020, 13:34 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
F beschädigt bei einem Auffahrunfall das Auto des K, welches anschließend für eine Woche repariert werden muss. Die Reparatur kostet 3.000 €, die K gerne erstattet haben möchte. Innerhalb dieser Zeit kann K das Auto nicht nutzen. Anstatt sich einen Mietwagen zu nehmen, behilft sich K auf andere Weise durch Fahrgemeinschaften. Dennoch verlangt er Ersatz in Höhe einer vergleichbaren Automietung (150 €) für diesen Zeitraum. Wie hoch ist Ks Schadensersatzanspruch? 24. July 2020, 13:34 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Unter welchen Voraussetzungen werden Schockschäden ersetzt? 24. July 2020, 13:06 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
G fährt mit seinem Auto auf die Autobahn auf und sieht, wie S mit seinem Lkw vor ihm unvermittelt die Spur wechselt und ein anderes Kfz rammt, welches sich daraufhin überschlägt. Der Fahrer wird aus dem Auto geschleudert und stirbt. Als G die Unfallstelle passiert, bekommt der durch den Anblick des zerstörten Pkw und des Toten einen Schock und muss psychologisch behandelt werden. Die Kosten dafür möchte er ersetzt bekommen. Welche Aussagen treffen zu? 24. July 2020, 13:05 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Werkunternehmer W beschädigt bei Wartungsarbeiten am Lastenaufzug des Transportunternehmers U die Tragseile, sodass der Aufzug nur noch die Hälfte der zulässigen Höchstlast tragen kann. U transportiert im Aufzug die Maschine des G, deren Gewicht das Doppelte der zulässigen Höchstlast beträgt. Beim Absturz des Aufzugs wird die Maschine zerstört. Wegen der Überlastung wäre der Aufzug auch ohne die Beschädigung abgestürzt. 24. July 2020, 13:05 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Gemeinde S leitet ungeklärte Abwässer in einen Bach, der die Fischzuchtanlage des G mit Wasser speist. Im Fischteich des G setzt ein Fischsterben ein. Bei einer Untersuchung wird eine weitere Ursache für den Tod der Fische festgestellt, nämlich die Lieferung von ungeeignetem Fischfutter durch den V. Beide Faktoren hätten für sich allein ausgereicht, um den Fischbestand zu töten. An wen kann sich G wenden? 24. July 2020, 13:03 Uhr  (1 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen bezüglich des Verzögerungsschadens (§ 280 Abs. 2 BGB) treffen zu? 24. July 2020, 12:11 Uhr  (0 × richtig, 18 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
K hat für seine Druckerei bei V am 12.03. eine Druckmaschine zum Preis von 5.000 € bestellt, die am 08.04. geliefert werden soll. Kurz vor diesem Termin muss V dem K mitteilen, dass er die Maschine aufgrund einer Erkrankung mehrerer Mitarbeiter erst am 22.04. liefern könne. K möchte am Kaufvertrag festhalten, fordert aber 4.000 €, die ihm aufgrund der Verzögerung entstehen. Wie ist die Rechtslage? 24. July 2020, 12:10 Uhr  (0 × richtig, 15 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen bezüglich der Mahnung sind korrekt? 24. July 2020, 12:09 Uhr  (0 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen wäre die Mahnung entbehrlich? 24. July 2020, 12:09 Uhr  (0 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wovon wird das bedingte Rechtsgeschäft abhängig gemacht? 24. July 2020, 02:27 Uhr  (1 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchem Fall ist eine Bedingung bzw. Befristung unzulässig? 24. July 2020, 02:26 Uhr  (1 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wovon wird das befristete Rechtsgeschäft abhängig gemacht? 24. July 2020, 02:25 Uhr  (2 × richtig, 8 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann liegt ein Schwebezustand vor? 24. July 2020, 02:24 Uhr  (1 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wann kann ein Angebot unter Anwesenden angenommen werden? 24. July 2020, 01:16 Uhr  (5 × richtig, 11 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was bestimmt § 145 BGB im Interesse des Empfängers? 24. July 2020, 01:00 Uhr  (4 × richtig, 8 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Annahmeerklärung muss mit dem Antrag…. 24. July 2020, 00:45 Uhr  (2 × richtig, 10 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Unter welchen Voraussetzungen erlischt ein Antrag bei Tod oder Geschäftsunfähigkeit des Antragenden? 24. July 2020, 00:44 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wenn eine Willenserklärung die wesentlichen Vertragsbestandteile nicht beinhaltet... 24. July 2020, 00:20 Uhr  (1 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Der Antrag ist… 24. July 2020, 00:18 Uhr  (2 × richtig, 15 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
In folgenden Fällen hat die Rechtsprechung einen konkludenten Haftungsausschluss im Wege ergänzender Vertragsauslegung bejaht: 24. July 2020, 00:11 Uhr  (0 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was will derjenige, der eine Gefälligkeit anbietet nicht? 24. July 2020, 00:10 Uhr  (1 × richtig, 14 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für die Haftung im Rahmen unentgeltlicher Tätigkeit gilt... 24. July 2020, 00:10 Uhr  (0 × richtig, 18 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Was fehlt bei einer "invitatio ad offerendum" zum Kauf einer Ware? 23. July 2020, 23:51 Uhr  (1 × richtig, 15 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Eine Werbeanzeige ist…. 23. July 2020, 23:50 Uhr  (4 × richtig, 10 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bei der "offerta ad incertas personas" handelt es sich um . . . 23. July 2020, 23:48 Uhr  (1 × richtig, 15 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen zu Grundbegriffen der Rechtsgeschäftslehre treffen zu? 23. July 2020, 23:25 Uhr  (1 × richtig, 10 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Fälle weist Probleme im Hinblick auf das Zustandekommen eines Vertrages auf? 23. July 2020, 23:24 Uhr  (0 × richtig, 9 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen kann der Schuldner sofort seine Pflicht erfüllen? 23. July 2020, 23:04 Uhr  (0 × richtig, 17 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der Aussagen stimmt? 23. July 2020, 23:03 Uhr  (0 × richtig, 17 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen über die Wahlschuld sind korrekt? 23. July 2020, 23:02 Uhr  (0 × richtig, 18 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Vorschriften sind für die Wahlschuld relevant? 23. July 2020, 23:01 Uhr  (1 × richtig, 21 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Benennen sie die Voraussetzungen der Konkretisierung einer Gattungsschuld bei einer Bringschuld. 23. July 2020, 22:53 Uhr  (2 × richtig, 17 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen Fällen ist von einer Gattungsschuld auszugehen? 23. July 2020, 22:53 Uhr  (1 × richtig, 12 × falsch)  (1 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Voraussetzungen gibt es für die Konkretisierung einer Gattungsschuld im Sinne des § 243 Abs. 2 BGB bei einer Holschuld? 23. July 2020, 22:52 Uhr  (2 × richtig, 15 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wie lauten die Voraussetzungen des § 280 Abs. 1 BGB? 23. July 2020, 22:17 Uhr  (4 × richtig, 21 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Maler M soll die Wohnung des E anstreichen. Bei der Ausführung seiner Arbeiten beschädigt M mehrere wertvolle Möbel. E möchte die Arbeiten von einem anderem Maler durchführen lassen und dem M die Mehrkosten dafür in Rechnung stellen. Wie ist die Rechtslage? 23. July 2020, 22:15 Uhr  (0 × richtig, 19 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Im Haus des A brennt es. Nachbar N sieht dies und versucht, das Feuer zu löschen. Dabei schlägt der N ein Fenster ein, obwohl es ihm auch möglich gewesen wäre durch die Tür in das Haus zu gelangen. Was für ein Schuldverhältnis liegt vor? 23. July 2020, 22:14 Uhr  (1 × richtig, 20 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Vorvertragliche Schutzpflichten schützen ... 23. July 2020, 22:05 Uhr  (0 × richtig, 28 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Pia geht mit ihrer Mutter für die nächste Woche Lebensmittel einkaufen. Als die Mutter an der Kasse steht, rutscht Pia auf einem Salatblatt aus. Hat Pia einen Schadensersatzanspruch gegen den Lebensmittelhändler? 23. July 2020, 22:04 Uhr  (3 × richtig, 20 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In welchen der genannten Fällen ist grundsätzlich ein vorvertragliches Schuldverhältnis entstanden? 23. July 2020, 22:03 Uhr  (0 × richtig, 21 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
X will sich vor einem Gewitter schützen und begibt sich in den Buchhandel der P. Als X in einem Buch stöbert, löst sich eine Lampe, die die Angestellte A unsachgemäß an der Decke befestigt hat. X wird durch Glassplitter verletzt. Welche Voraussetzungen müssen für einen Schadensersatzanspruch unter anderem vorliegen? 23. July 2020, 22:02 Uhr  (1 × richtig, 24 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für Analogien und teleologische Reduktion gilt Folgendes: 23. July 2020, 18:39 Uhr  (0 × richtig, 16 × falsch)  (0 × leicht, 2 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für die Bildung von Analogien gilt Folgendes: 23. July 2020, 18:38 Uhr  (1 × richtig, 18 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A, der von B dessen Kaufpreisschuld übernommen hat, macht gegenüber dem Zahlung verlangenden Gläubiger G geltend, G habe B den Kaufpreis für ein halbes Jahr gestundet. Wie ist die Rechtslage? 23. July 2020, 11:53 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Wo findet ein Schuldnerwechsel statt? 23. July 2020, 11:52 Uhr  (0 × richtig, 11 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Aussagen zum Schutz des Schuldners im Falle der Abtretung treffen zu? 23. July 2020, 10:50 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
G1 tritt eine Forderung gegen S an G2 ab. S weiß von der Abtretung nichts. Welche der folgenden Rechtsgeschäfte, die nach der Abtretung zwischen S und G1 vorgenommen werden, müsste sich G2 entgegenhalten lassen? 23. July 2020, 10:50 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die G-KG hatte der S Pelze verkauft und übergeben. Eine Kaufpreiszahlung war noch nicht erfolgt. Bei Abschluss des Kaufvertrages war vereinbart worden, dass S bis Saisonende ein Rücktrittsrecht zustehen sollte. In der Folgezeit trat die G-KG die Kaufpreisforderung gegen S an K ab. In Kenntnis der Abtretung machte S vor Saisonende von ihrem Rücktrittsrecht Gebrauch. Wie ist die Rechtslage? 23. July 2020, 10:37 Uhr  (1 × richtig, 12 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 1 × schwer)
Dr. Z betreibt eine Zahnarztpraxis. Um seine Praxis zu entlasten, tritt er seine Honorarforderungen gegen Privatpatienten an ein Rechenzentrum R ab, welches die Erstellung der Abrechnungen und die Forderungseinziehung übernimmt. Nachdem Dr. Z den Privatpatienten P behandelt hat, ist gegen diesen ein Honorar von 4.000 € fällig. Welche Aussage trifft zu? 23. July 2020, 10:36 Uhr  (0 × richtig, 31 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
G hat gegen S eine Forderung von 4000 €, fällig am 15.05.2014. S hat gegen G eine Forderung in gleicher Höhe, fällig am 01.06.2014. Im Oktober 2013 tritt G die Forderung gegen S an D ab, wovon S kurz darauf erfährt. Wie ist die Rechtslage? 23. July 2020, 10:36 Uhr  (0 × richtig, 13 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Zu einem Gläubigerwechsel kommt es durch ... 23. July 2020, 10:25 Uhr  (3 × richtig, 14 × falsch)  (2 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Die Rechtsfolgen einer Abtretung gemäß § 398 BGB umfassen ... 23. July 2020, 10:25 Uhr  (2 × richtig, 13 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Voraussetzungen umfasst eine wirksame Abtretung nach § 398 BGB? 23. July 2020, 10:25 Uhr  (1 × richtig, 14 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
P ist Eigentümer einer Rolex. Auf einer ausschweifenden Party verlor er diese jedoch. Nachdem die Suche nach der Uhr erfolglos blieb, sagt einer seinem Freund Q, dass er keine Lust mehr habe, nach der Uhr zu suchen. Sollte der Q die Uhr finden, soll er diese behalten können. Hat P dem Q Eigentum an der Rolex übertragen? 23. July 2020, 09:30 Uhr  (0 × richtig, 5 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A leiht dem B ein Schlauchboot. Beide einigen sich darauf, dass A den Herausgabeanspruch gegen B nicht an andere abtreten darf. Wie kann A sein Eigentum am Schlauchboot an X übertragen? 23. July 2020, 09:30 Uhr  (0 × richtig, 10 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
X ist Hersteller von Gartenmöbeln. Großhändler G bestellt bei X 500 Garnituren "Flora". Händler H bestellt bei G vier Garnituren. Käufer K kauft bei H eine Garnitur "Flora". X liefert die Garnitur direkt an K aus und stellt die Garnitur auf seine Terasse. Wie wurde in dem vorliegenden Fall das Eigentum übertragen? 23. July 2020, 09:29 Uhr  (0 × richtig, 4 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Bücherwurm B muss sich schweren Herzens von seinem Lieblingsbuch "Die unendliche Geschichte" trennen. Er einigt sich mit K über den Eigentumsübergang und übergibt ihm das Buch. In diesem Moment zeigt sich jedoch, dass K kein Interesse daran hat, das Buch zu lesen und B noch einmal die kindliche Kaiserin (Schicksalsfigur des Buches) retten will. Daraufhin leiht K dem B das Buch für einen weiteren Monat. Hat K Eigentum erworben - und wenn ja, wonach? 23. July 2020, 09:29 Uhr  (4 × richtig, 1 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
A ist Eigentümer eines wertvollen Pokals. Mittels einer arglistigen Täuschung bewegt der B den A, ihm den Pokal zu überlassen. Kurze Zeit später verkauft B den Pokal an C und übergibt ihm die Trophäe. Ist C Eigentümer des Pokals geworden? 23. July 2020, 09:25 Uhr  (0 × richtig, 6 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In der Klausur wird gefragt, ob K von V Rückzahlung des Kaufpreises von 100 € verlangen kann. 22. July 2020, 16:33 Uhr  (0 × richtig, 28 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In der Klausur wird nach der Rechtslage gefragt. 22. July 2020, 16:32 Uhr  (0 × richtig, 27 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
In der Klausur wird nach einem bestimmten Anspruchsziel gefragt. 22. July 2020, 16:31 Uhr  (3 × richtig, 23 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
(1) Ein Anspruch des K gegen V auf Zahlung von 500 € könnte sich aus § 433 Abs. 2 BGB ergeben. (2) Dazu muss zwischen K und V ein Kaufvertrag über einen Kühlschrank zum Preise von 500 € zustande gekommen sein. (3) V hat K einen Antrag im Sinne von § 145 BGB auf Verkauf des Kühlschrankes für 500 € gemacht. Diesen Antrag hat K auch angenommen. (4) Also haben V und K einen Kaufvertrag über den Kühlschrank für 500 € geschlossen. (5) Deshalb kann V von K gemäß § 433 Abs. 2 BGB Zahlung von 500 € verlangen. 22. July 2020, 16:19 Uhr  (0 × richtig, 28 × falsch)  (1 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
"Die Klage ist begründet. Denn der Kläger kann von dem Beklagten die Zahlung von 500 € verlangen. Das ergibt sich aus § 433 Abs. 2 BGB." Um welchen Stil der Fallbearbeitung handelt es sich bei diesem Beispiel? 22. July 2020, 16:17 Uhr  (1 × richtig, 23 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Für welche Verschuldensformen haftet der Schuldner während des Annahmeverzuges? 22. July 2020, 13:56 Uhr  (1 × richtig, 18 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Rechtsfolgen sind an den Annahmeverzug geknüpft? 22. July 2020, 13:56 Uhr  (0 × richtig, 22 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche Voraussetzungen hat der Annahmeverzug? 22. July 2020, 13:55 Uhr  (0 × richtig, 20 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Welche der folgenden Aussagen zum Annahmeverzug treffen zu? 22. July 2020, 13:54 Uhr  (1 × richtig, 20 × falsch)  (0 × leicht, 1 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Mitgläubigerschaft liegt vor, wenn ... 22. July 2020, 12:10 Uhr  (0 × richtig, 14 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)
Teilgläubigerschaft... 22. July 2020, 12:09 Uhr  (0 × richtig, 18 × falsch)  (0 × leicht, 0 × durchschnittlich, 0 × schwer)